​Rheinland-Pfalz: Klinikum Mutterhaus der Borromäerinnen Trier erhalte Fördermittel in Höhe von insgesamt 7,5 Millionen Euro aus dem Krankenhaus-Investitionsprogramm des Landes

Das Krankenhaus der Barmherzigen Brüder und das Klinikum Mutterhaus der Borromäerinnen in diesem Jahr eine Landesförderung in Höhe von insgesamt 7,5 Millionen Euro aus dem Krankenhaus-Investitionsprogramm des Landes Rheinland-Pfalz. Die Gesundheitsministerin stellte das Krankenhaus-Investitionsprogramm 2018 vor. Insgesamt stelle das Land den Krankenhäusern in diesem Jahr 66 Millionen Euro für bauliche Investitionen zur Verfügung. 51 Millionen Euro stehen aus der Pauschalförderung zur Verfügung. Das Krankenhaus-Investitionsprogramm 2018 zeige das Engagement der Landesregierung für die gesundheitliche Versorgung in Rheinland-Pfalz (Lokalo).