Geschäftsführer verlässt das Krankenhaus Schwabach

Diakon Klaus Seitzinger hat nach sieben Jahren das Krankenhaus Schwabach verlassen. Nachfolger wird Lars Bergmann. Seitzinger will sich neuen beruflichen Herausforderungen bei einer Beratungsfirma auf dem Sektor Gesundheitswesen stellen. Seitzinger hat sich mit vollem Einsatz, Loyalität und Leidenschaft um das Krankenhaus Schwabach verdient gemacht.


Durch sein Mitwirken erreichte das Haus eine Leistungssteigerung, konnte

nachhaltig gestärkt und zukunftsfähig ausgerichtet werden.


Der langjährige Geschäftsführer hat zahlreiche Erfolge vorzuweisen.

(Pressemitteilung).