Neuer Pflegebeauftragter der Bundesregierung

Der neue Bundesgesundheitsminister hat auf dem Deutschen Pflegetag durch Ernennung des früheren Präsidenten des Deutschen Pflegerates zum neuen Pflegebeauftragten der Bundesregierung die wohl anfangs eher kritisch dem Minister gegenüberstehenden Vertreter der Pflegebranche auf seine Seite gebracht. Der neue Pflegebeauftragte sei eine sehr gute Wahl und werde für bestens geeignet gehalten, den professionell Pflegenden endlich eine stärkere Stimme in Politik und Gesellschaft zu geben. Attraktivere Bezahlung, Aufstiegsmöglichkeiten, Mindestpersonalgrenzen, weniger Leistungsdruck und mehr Kompetenzen gegenüber den ärztlichen Berufen: Diese Forderungen hatte er schon vorher formuliert (Domradio).