Saisonale Verteilung chirurgischer Krankheitsbilder - Ist eine Ressourcenverteilung erforderlich?

Durch die Erfassung von Diagnosen und DRGs lässt sich deren Verteilung im Jahresverlauf ableiten. Saisonale Häufungen von Erkrankungen können identifiziert und Ressourcen entsprechend geplant werden. Zwischen 2006 und 2016 wurden 30.999 Hauptdiagnosen und DRGs an der viszeralchirurgischen Klinik des Uniklinikums Leipzig erfasst. Diese wurden auf Monats- und Jahreszeitenebene aggregiert und Daten des Deutschen Wetterdienstes gegenübergestellt. Parallel erfassten wir epidemiologische Daten der Patienten.

[...]

Diskussion

Von der Variabilität der Fallzahlen einzelner Hauptdiagnosen sind maßgeblich

elektive und damit planbare Aufnahmen betroffen. Eine adäquate

Ressourcensteuerung kann ökonomische Vorteile bergen. Älteren Patienten ist

nicht zuletzt aufgrund des hohen Ressourcenverbrauchs besondere Aufmerksamkeit

zu schenken? (Springer).


DOI: 10.1007/s00104-018-0685-3