Bis 2030 fehlen dem Gesundheitswesen in Sachsen rund 170.000 Vollzeit-Beschäftigte

170 000 Beschäftigte im Gesundheitswesen 2030 in Sachsen notwendig Etwa 169 300 bis 172 500 Beschäftigte in Vollzeitäquivalenten werden im Jahr 2030 in Sachsen notwendig sein, um die Versorgung im Gesundheitswesen1) zu gewährleisten. Das zeigen Berechnungen des Statistischen Landesamtes, die auf der Basis der Daten der Pflegestatistik, der Krankenhausstatistik, der Gesundheitspersonalrechnung und der 6. Regionalisierten Bevölkerungsvorausberechnung durchgeführt wurden. [...]


Bis 2030 fehlen dem Gesundheitswesen in Sachsen rund 170.000 Vollzeit-Beschäftigte (Statistisches Landesamt Sachsen).