Krankenhausgesellschaft Mecklenburg-Vorpommern fordert Änderung an Reformplänen