Postbariatrische Operationen - Kostenübernahme durch die Krankenkasse

Während sich die Versorgung der Bevölkerung mit adipositaschirurgischen Operationen seit 2008 stetig verbessert hat, gilt das für die postbariatrische Wiederherstellungschirurgie nicht. In diesem Bereich entscheiden nicht nur die Krankenkassen überwiegend patientenunfreundlich, auch die Gerichte sind sehr zurückhaltend. Theoretisch ist eine Hautstraffungsoperation als Krankenhausbehandlung eine Leistung der GKV, die nach Vorlage einer Verordnung als Sachleistung erbracht wird. In der Praxis wird dieses System zu Lasten der Patienten abgewandelt: Regelmäßig (und systemwidrig) verlangen die Leistungserbringer von den Patienten zusätzlich noch eine Kostenzusage der Krankenkasse. [...]


Postbariatrische Operationen - Kostenübernahme durch die Krankenkasse (Springer).


DOI: 10.1007/978-3-662-57382-2_5