Klinikum Bayreuth wolle eigene Strategie im Fall der entlassenen Kinderärztin überprüfen