Morbi-RSA verzerre den Wettbewerb

Eigentlich sollten komplizierte Verteilmechanismen über den Gesundheitsfonds die Kassenbeiträge der Versicherten dahin steuern, wo sie für die Versorgung von Patienten gebraucht werden. Doch der Morbi-RSA funktioniert schon lange nicht mehr. Statt fairer Wettbewerbsbedingungen innerhalb der GKV zu schaffen, bedroht eine groteske Fehlsteuerung die Vielfalt der Kassenlandschaft. Wenige Kassen erhalten seit Jahren weit mehr Geld über den Risikostrukturausgleich,

als sie zur Deckung der Pflicht-Leistungsausgaben ihrer Versicherten benötigen.


Der Morbi-RSA folgt – so wie er derzeit konstruiert ist – nicht der

tatsächlichen Versorgung. Die Schere der Deckungsbeiträge bei den Kassenarten

geht bereits seit etlichen Jahren erheblich auseinander. Wenn die Politik jetzt

nicht das Heft in die Hand nimmt und handelt, verstärkt sich dieser Effekt

rasant. Die Über- und Unterdeckung bei den Kassen verschärft sich weiter. [...]


Groteske Unwucht: Morbi-RSA verzerrt den Wettbewerb und dezimiert Kassen ohne jeden wirtschaftlichen Grund (BKK Dachverband).