Studie: Standardisiertes Vorgehen im Schockraum verbessert Genesungschancen

Ein standardisiertes Vorgehen bei Diagnostik und Therapie im Schockraum verbessert auch bei Nicht-Trauma-Patienten (Myokardinfarkt, Sepsis, Schlaganfall, etc.) das Outcome und die Genesungschancen (Ärztezeitung).