Finanzierungsvereinbarung Telematikzuschlag geschlossen

Der Spitzenverband Bund der Krankenkassen sowie die Deutsche Krankenhausgesellschaft haben die Finanzierungsvereinbarung gemäß § 291a Absatz 7a SGB V geschlossen. Damit ist eine wesentliche Voraussetzung für die Ausstattung der Krankenhäuser für die Telematik-Infrastruktur geschaffen.


Die Vereinbarung regelt die krankenhausindividuelle Ermittlung eines

Telematikzuschlages. Berücksichtigung findet die notwendige Ausstattung mit

Hardware-Komponenten wie beispielsweise eHealth-Kartenterminals und Konnektoren

sowie Anpassungen der bestehenden Infrastruktur und Primärsysteme.


Finanzierungsvereinbarung Telematikzuschlag geschlossen (Deutsche Krankenhausgesellschaft).