Hessen meldet weniger vollstationäre Krankenhausfälle

Im Jahr 2017 wurden in den 159 hessischen Krankenhäusern 1,38 Millionen Patientinnen und Patienten vollstationär behandelt. Das waren 8500 weniger als 2016. Die Zahl der Behandlungstage lag mit 10,2 Millionen auf dem Niveau des Vorjahres, berichtet das Hessische Statistische Landesamt.


Auch in Hessen weniger vollstationäre Krankenhausfälle (Statistik Hessen).