Letzte Lebensjahre seien keine Kostentreiber

Durch Patienten verursachte Kosten in den letzten vier Lebensjahren betragen etwa 20 Prozent der Gesamtausgaben. Auch eine übermäßige Korrelation zum Alter der Kranken konnte in einer Studie der Universität Konstanz nicht objektiviert werden (Ärztezeitung).