PWC-Studie: Mehr Dynamik, Wettbewerbsorientierung und ökonomische Anreize im Schweizer Gesundheitswesen

Schweizer Spitäler im Umbruch. Während sich das Umsatzwachstum im Rahmen der Vorjahre fortsetzt, reduziert sich die Profitabilität der Schweizer Akutspitäler im Median leicht auf 5,5 Prozent EBITDA. Diese nach wie vor zu tiefe Marge erhöht den Druck auf die Spitäler, die Ergebnisse strukturell zu verbessern. Angesichts der anstehenden hohen Investitionen stehen viele Akteure im Gesundheitswesen vor der Herausforderung, ein gesamtheitliches Finanzierungskonzept zu entwickeln (PricewaterhouseCoopers, PDF, 4,4 MB).