Handlungsempfehlung Risikomanagement in der Patientenversorgung

Die Patientensicherheitsorganisationen in Deutschland, Österreich und der Schweiz erreichen eine Vielzahl von Anfragen zum Thema Digitalisierung. Die durch die Digitalisierung erzeugten Veränderungen sind dynamisch, umfassend und in ihren Auswirkungen fallweise durchaus disruptiv. Um diesen Entwicklungen gerecht zu werden, müssen Kräfte gebündelt werden. Zum anderen sind wesentliche Herausforderungen der Digitalisierung nicht an Landesgrenzen gebunden.


Das Aktionsbündnis Patientensicherheit (APS), die Plattform Patientensicherheit Österreich und die Stiftung Patientensicherheit Schweiz legen nun gemeinsam zwei Empfehlungen zum Thema Digitalisierung und Patientensicherheit vor:

Die Handlungsempfehlung „Risikomanagement in der Patientenversorgung“ zeigt Herausforderungen und Lösungen der Digitalisierung für das Risikomanagement auf (Aktionsbündnis Patientensicherheit, PDF, 3 MB).