Kodierfachkräfte (m/w): MDK Nord, Hamburg

Der Medizinische Dienst der Krankenversicherung Nord ist der unabhängige sozialmedizinische Beratungs- und Begutachtungsdienst der gesetzlichen Kranken- und Pflegeversicherung mit Standorten in Hamburg, Itzehoe, Pinneberg, Lübeck, Kiel und Flensburg.

Für die Abteilung Krankenhaus suchen wir für unsere Standorte Hamburg, Kiel und Lübeck zum nächstmöglichen Zeitpunkt


Kodierfachkräfte (m/w) in der DRG-Begutachtung und in der Psychiatrie/Psychosomatik (PEPP)

(Kennziffer 13)

Die Beschäftigungsverhältnisse sind zunächst für zwei Jahre befristet. Die dauerhafte Beschäftigung wird angestrebt.


Ihre Aufgaben (in enger, teambezogener Zusammenarbeit mit den ärztlichen Gutachtern / Gutachterinnen):


  • inhaltliche Vorbereitung von Krankenhausakten für die medizinische Begutachtung
  • Prüfung der Kodierfähigkeit von Diagnosen und Prozeduren unter ärztlicher Supervision
  • Überprüfung von Komplexbehandlungskodes und Intensivbehandlungen bei DRG- und PEPP-Abrechnungen
  • Durchführung von Vorbereitungsarbeiten in der Gutachtenerstellung bei der Fallkodierung
  • Vorbereitung von Gutachtentexten zur abschließenden Freigabe durch eine/n Gutachter/in


Ihr Profil:


  • abgeschlossene Ausbildung zum/zur Gesundheits- und Krankenpfleger/in
  • mehrjährige klinische Berufserfahrung, vorzugsweise als Kodierfachkraft im Bereich Intensivmedizin oder Psychiatrie/Psychosomatik
  • sehr gute organisatorische Fähigkeiten und Engagement
  • die Fähigkeit zu selbstständigem Handeln unter ärztlicher Supervision
  • Sicherheit in der Kommunikation, der medizinischen Fachsprache und in der Dokumentation
  • Konflikt- und Teamfähigkeit
  • routinierter Umgang mit MS Office
  • Führerschein der Klasse B und die Bereitschaft zur Nutzung Ihres privaten Pkw gegen angemessene Kostenerstattung


Wir bieten Ihnen:


  • ein Anfangsjahresgehalt von rd. 45.000 € mit automatischer Steigerung nach dem ersten Jahr sowie die Nebenleistungen nach dem Tarifvertrag für die Medizinischen Dienste (Vergütungsgruppe 8 MDK-T)
  • die Sicherheit und Leistungen eines Arbeitgebers des öffentlichen Dienstes
  • die Wertschätzung Ihrer Arbeit in einem multiprofessionellen Team
  • familienfreundliche Arbeitszeiten und Rahmenbedingungen


Bei gleicher persönlicher und fachlicher Qualifikation werden schwerbehinderte Bewerber und Bewerberinnen bevorzugt berücksichtigt.


Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann steht Ihnen für eine erste vertrauliche Kontaktaufnahme Herr Dr. Gläfke unter der Telefonnummer 040 25169-3261 gern zur Verfügung. Ihre aussagefähige Bewerbung richten Sie bitte unter Angabe der Kennziffer 13 und des gewünschten Standorts per E-Mail in einer zusammenhängenden PDF-Datei bis zum 12. September 2018 an:

bewerbung@mdk-nord.de


Medizinischer Dienst der Krankenversicherung Nord

Fachbereich Personal und Finanzen

Hammerbrookstraße 5, 20097 Hamburg

www.mdk-nord.de


Diese Stellenanzeige als PDF-Datei herunterladen