Universitätsklinikum Magdeburg A.ö.R.: Stellvertretende Leitung Medizincontrolling (m/w)

Wir suchen ab sofort in Vollzeit und unbefristet eine


Stellvertretende Leitung Medizincontrolling (m/w)


Das Universitätsklinikum Magdeburg ist eine Anstalt des öffentlichen Rechts (A.ö.R.). Mit
seinen 27 Kliniken und 1.100 Betten ist das Universitätsklinikum die größte
Gesundheitseinrichtung im nördlichen Sachsen-Anhalt und bietet neben Forschung und Lehre
das gesamte Spektrum einer multiprofessionellen und hochspezialisierten medizinischen
Maximalversorgung.


Das sind Ihre Aufgaben:


  • Sicherstellung der zeitnahen, umfassenden und korrekten medizinischen Dokumentation
  • Optimierung der Abbildung der erbrachten Leistungen im DRG- und PEPP-Vergütungssystem
  • Ansprechpartner für operative Fragestellungen (ICD, OPS und Regelwerke) im DRG- und PEPP-Systeme
  • Aufbau eines Report- und Formularmanagements
  • Monitoring und Anpassung der Prozesse im Bereich Kodierung sowie Bearbeitung der Prüffälle durch MDK und Kostenträger
  • Entwicklung von Strategien und medizinökonomischen Analysen zusammen mit dem Leiter Medizincontrolling, den klinischen Bereichen, dem kaufmännischen Controlling und dem Qualitätsmanagement
  • Unterstützende fachliche und organisatorische Verantwortung des Bereichs Medizincontrolling


Das sind Ihre Stärken:


  • Abgeschlossenes Medizinstudium und/oder abgeschlossenes Studium im Bereich des Gesundheits-/Pflegemanagements-/oder der Gesundheitsökonomie
  • Mehrjährige klinische Erfahrung und fundierte Kenntnisse mit dem DRG- und PEPP-Vergütungssystem sowie Medizinischem Controlling
  • Umfassende Methodenkenntnisse im Bereich des MDK- und Kassenprüfverfahrens einschließlich der aktuellen Rechtsprechung (PrüfvV, BSG-Urteile, etc.)
  • Führungskompetenz, Teamfähigkeit, Organisationstalent, Kreativität und Kooperationsbereitschaft - verbunden mit einem hohen Durchsetzungsvermögen sowie einer hohen Kritik- und Konfliktfähigkeit
  • Sicheres Auftreten und Eigeninitiative sowie ein zielgerichteter, effizienter und strukturierter Arbeitsstil


Das bieten wir:


  • Vielseitige, interessante und anspruchsvolle Aufgaben mit einem hohen Maß an Verantwortung in einem zukunftsorientierten Klinikum der Maximalversorgung
  • Unterstützung bei der Vereinbarkeit von Familie und Beruf durch die Möglichkeit der Nutzung der betriebszugehörigen Kindertagesstätte sowie flexible Arbeitszeiten
  • Leistungsgerechte Vergütung
  • Systematische Einarbeitung
  • Interne und externe Fort- und Weiterbildungsangebote
  • Jobticket mit Arbeitgeberbezuschussung
  • Betriebliche Gesundheitsförderung


Für weitere Fragen steht Ihnen Fr. Thiers, E-Mail: angelina.thiers@med.ovgu.de, Tel.: 0391-6725117 gerne zur Verfügung.


Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Frauen werden besonders aufgefordert, sich zu bewerben. Das Einverständnis, dass die Gleichstellungsbeauftragte Einsicht in die Bewerbungsunterlagen nehmen kann, wird vorausgesetzt.


Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung unter nachfolgender Anschrift oder per E-Mail (idealerweise in einer Datei) bis zum 11. April 2018 an:


g2@med.ovgu.de

Universitätsklinikum Magdeburg A.ö.R.

Geschäftsbereich Personal

Referenznummer 75/2018
Leipziger Str. 44

39120 Magdeburg


Diese Anzeige als PDF-Datei zum Herunterladen