Veränderungen DRGs

  • Hallo


    Ich bin Werkstudent und beschäftige mich gerade mit dem Vergleich der DRGs innerhalb einer Fachabteilung. Da sich das DRG System seit 2004 jedes Jahr verändert hat und etliche DRGs verschwinden und andere neu hinzukommen ist ein Vergleich natürlich schwierig. Kann jemand sagen, wie sich DRGs normalerweise verändern? Verändern sich nur die Fallschweren am Ende? Also bspw. G07A. Oder was passiert bei einem Split der Basis-DRG A42? Wird dann eine völlig neue DRG entstehen?
    Gibt es eine Möglichkeit auf Excel Basis die DRG Zahlen meiner Tabelle zusammenzuführen und dann zu vergleichen?
    Danke.


    Frank

  • Hallo Aschi,


    Alle von Ihnen genannten ALternative kommen in Frage.


    Um nachzuvollziehen, wo Ihre Patienten aus anderen Katalogjahren landen, können Sie 2 Methoden anwenden: Zum einen gibt es Migrationstabellen, zum anderen können Sie den Einzelfall mit Übergangsgroupern verschiedener Jahre vergleichen.
    Eine weiterer Weg besteht darin Musterpatienten zu erstellen und mit Übergangsgroupern zu Groupen.
    Eine wirklich vollständige Analyse wird Ihnen mit keinem der Wege gelingen, dazu sind die Veränderungen zu komplex.
    Was ist denn die Frage Ihrer Untersuchungen?


    Gruß
    merguet

  • Hallo


    Vielen Dank für die Antwort.
    Genau darum geht es. Es mit Migrationstabellen zu machen habe ich auch schon überlegt, aber es ist für eine Abteilung wohl zu viel.
    Wie könnte ich den das Groupen machen? Online?
    Danke nochmals.

  • Hallo,


    Sie sollten möglichst einen Grouper zur Verfügung haben, der Datensätze (welches Format auch immer, z.B. §21) zur Verarbeitung annimmt (kostenpflichtige Software). Dann können Sie flux die Datensätze der Fälle der Abteilung einlesen und groupen. Sollten Sie es online machen müssen, mein Beileid. Hier müssen sie dann händisch alle Fälle eingeben, was (in Abhängigkeit der Anzahl) sich negativ auf die Lebenqualität auswirken kann.
    Fragen Sie am besten das KH, für die Sie diese Auswertungen dann machen.

    Mit freundlichen Grüßen

    D. D. Selter

    Ärztlicher Leiter Medizincontrolling

    Berufsgenossenschaftliche Unfallklinik Murnau