Verwechslungsgefahr...

  • Liebes Forum,
    um den zahlreichen Anfragen per Mail gerecht zu werden und die gewohnte Transparenz aufrecht zu erhalten, sehe ich mich gezwungen, Ihnen darzulegen, dass ich mit einer Firma, deren Internetauftritt unter my-drg.de zu finden ist, NICHTS (!) zu tun habe, resp. diese nicht einmal kenne. Ich vermute darunter eine Art "Trittbrett-Fahrer", der den guten und bekannten Namen von myDRG.de nutzt, um Seine/Ihre Produkte zu vertreiben. In Telefonaten mit einigen meiner User verweist die Firma wohl mündlich oder später auch postalisch auf Ihr Internetangebot my-drg.de (Bindestrich beachten !). Das entnehme ich den Mails der User, die sich an mich wandten. Ich finde diese Art und Weise recht hinterfragenswürdig, zumal myDRG als Wort-Bild-Marke beim Deutschen Patent- und Markenamt in München auf der Meldeliste steht. Das Verfahren dauert halt seine Zeit. Falls ich richtig informiert bin, gilt hier zusätzlich ein sog. Titel-Schutz. Wir werden also sehen, ob besagtes Produkt vorrangige Rechte genießt, zumal die Domain my-drg.de erst am 09.11.2002 registriert wurde, ein Indiz für die Klasse und Kreativität der benutzenden Firma ;-) Leider komme ich durch diese Aktion in Erklärungsnot, da man mir von verschiedener Seite den Verdacht anträgt, ich sei trotz primär nichtkommerzieller Tätigkeit gewissermassen durch die Hintertür doch kommerziell geworden. In der Zukunft werde ich vielleicht einmal kommerziell tätig werden, z. Zt. trifft dies aber nicht zu. Gegen solche Vorhaltungen möchte ich mich deshalb auch verwehren. Ich bemühe mich als Einzelperson - zusammen mit Herrn Thieme - nach wie vor um unabhängige Information und Unterstützung der DRG-"Beauftragten" in den deutschen Krankenhäusern, Krankenkassen, etc. ! Ziel ist, dass die DRG-Einführung von aller Seite gut gelingt. Nichts weiter. Ich verkaufe auch z. Zt. keine Produkte oder Dienstleistungen. Leider muss ich das so formulieren, damit Ihr Vertrauen in myDRG weiterhin bestehen bleibt.
    Gruß
    B. Sommerhäuser


    Es folgt ein Beispiel für die Verwechslungs-Möglichkeit:


    Soweit klar, denke ich.

  • Die Angelegenheit stellt sich nunmehr wie folgt dar:
    1. Ein Verantwortlicher der unter my-drg.de zu findenden Firma äußerte sich fernmündlich und sinngemäss wie folgt:
    Es sei - trotz der eigenen Kenntnis und Nutzung von myDRG.de (ohne Bindestrich) - nicht die Absicht gewesen, einen Rechtsstreit zu provozieren, resp. andere Nutzungsrechte für sich selbst in Anspruch zu nehmen. Die unerwartete Reaktion u.a. einiger User dieses Forums habe zu der Entscheidung geführt, sämtliche Hinweise auf die mißverständliche Produktbezeichnung my-drg (Bindestrich beachten!) zu entfernen und evtl. noch kursierende Mißverständnisse per Mitteilung richtigzustellen. Um ebensolche Klarstellung wurde ich im Gegenzug ersucht. Dem komme ich hiermit nach. Man sei sich bei der einzig freien, passenden und griffigen Domain my-drg.de (mit Bindestrich) nicht klar gewesen, dass es zu Verwechslungen kommen könne.
    2. Bezgl. der weiteren Verwendung der Domain my-drg.de kamen vier Möglichkeiten in Betracht: Verkauf, Nichtnutzung, Zusammennutzung und Weiterleitung.
    ad 1) einem etwaigen Verkauf an mich zum angebotenen Preis von ca. 20 EUR stimme ich zu.
    ad 2) Eine Nichtnutzung = Domain verbleibt beim Eigentümer, es wird aber kein (!) Inhalt eingestellt, stimme ich auch zu.
    ad 3) Zusammennutzung. Vorschlag war, eine "Weiche" einzurichten, über die man sowohl das eine wie auch das andere Angebot fände. Diesen Vorschlag habe ich abgelehnt, weil es dann so aussähe, als hätte ich igendetwas mit besagter Firma zu tun. Das habe ich aber nicht und darum möchte ich das auch nicht so gerne.
    ad 4) Weiterleitung = Ruft man my-drg.de (mit Bindestrich) auf, wird man umgehend auf das Original (ohne Bindestrich) verbunden. Auch dieser Vorschlag kommt einvernehmlich in Betracht und soll - weil kurzfristig möglich - verfügbar gemacht werden.
    Alles in allem eine unschöne Geschichte, weil man seine verbleibende Überlebenszeit mit Sinnvollerem verbringen könnte. Indes agierte besagte Firma schnell und professionell. Ich möchte mich bei allen Nutzern bedanken, die mich darüber informiert haben (sonst hätte ich es wohl erstmal gar nicht mitbekommen), aber auch bei denen, die sich aktiv an besagte Firma gewandt haben, um Ihrem Mißempfinden kund zu tun. Tolle Gemeinschaftsaktion ! Danke für die Hilfe.
    B. Sommerhäuser :chili:

  • Hallo Herr Sommerhäuser,
    Nicht nur aus der Uhrzeit, in der Sie diese Post verfasst haben ist zu ersehen, welche "schlaflose Nächte" Ihnen diese Angelegenheit bereitete. Ich hoffe, und hier meine ich für viele im Forum stellvertretend schreiben zu können, dass Sie sich jetzt mehr DRG-relevante Themen zuwenden können.



    Schönen, ruhigen Tag und "mehr Schlaf" für heute Nacht wünscht Ihnen


    Alaa Eddine

    mit freundlichen Grüßen