Womit einen QB erstellen?

  • Hallo liebes Forum,


    mich beschäftigt eine mehr allgmeine Frage. Das Standard-Tool zum Erfassen der Daten und Erstellen des Qualitätsberichts läßt einen ja nicht viel Spielraum für graphische Möglichkeiten. Und ein optisch gut gemachter Bericht läßt sich angenehmer lesen...da braucht man sich nichts vormachen.


    Welche Tools bietet der Markt für die Gestaltung der Berichte?
    Bisher bin ich nur über den QBX-Manager von empira gestolpert.


    Beste Grüße
    André Schütt

  • Hallo Frau Schütt


    ich nutze das Programm QS-Bericht von 3M. Dies bietet einige visuelle Gestaltungsmöglichkeiten, allerdings muss ich da nachträglich auch nochmal mit anderen Tools Hand anlegen um ein visuell ansprechendes Ergebnis zu erhalten. Für einen einfachen Bericht reicht aber der Umfang des Programms.


    Gruß


    E. Herrmann

  • Hallo Kanari, hallo Herr Herrmann,


    vielen Dank für die Programmvorschläge und die entsprechenden Links...ich werde sie mir mal genauer anschauen. Da muß doch eines dabei sein, welches einem auf einfachem Wege gestalterische Möglichkeiten bietet.


    Schöne Grüße
    André Schütt


    E.Herrmann
    P.S. Ich weiß ja nicht, wie Sie auf \"Frau\" Schütt kommen :biggrin:

  • Hallo liebe Qualitätsbeauftragte,


    unsere Agentur hat eine komfortable Lösung entwickelt, um Ihren XML-Datensatz zu erweitern (Eingabe von Freitextfeldern und zufügen von Bildern) und daraus eine den gesetzlichen Anforderungen entsprechende .pdf Datei (gerne auch gemäß Ihren Designvorstellungen) zu erstellen.


    Diese Lösung basiert auf dem CMS (content management system) TYPO3. Falls dieses in Ihrem Haus zur Pflege des Internet Auftritts eingesetzt wird, können wir auch zusätzlich aus Ihren XML Daten eine Internet Darstellung erzeugen.


    Bei weiteren Fragen wenden Sie sich unsere Qualitätsberichts-Spezialistin Frau Francas (francas@comvos.de).


    Beste Grüsse
    Andreas Grubb
    comvos online medien GmbH, Mannheim

  • Hallo Herr Grubb,


    und das Ganze ist umsonst?
    Andernfalls würde es sich hier nämlich um unerlaubte Werbung handeln...


    MfG

    Mit freundlichen Grüßen

    Dr. med. Roland Balling

    Chirurg
    Medizincontroller
    "Ärztliches Qualitätsmanagement"
    Chirurgische Klinik, 82229 Seefeld

  • Hallo Herr Balling,


    nein, die Lösung ist leider nicht umsonst,
    ebenso wie die im obigen Beitrag von \"Kanari\" genannten Lösungen,
    zu denen ich der Vollständigkeit halber unsere ergänzen wollte.


    Beste Grüsse
    Andreas Grubb

  • Hallo zusammen,
    wenn jemand explizit hier fragt:


    Zitat


    Original von A.Schütt:
    Hallo liebes Forum,


    Welche Tools bietet der Markt für die Gestaltung der Berichte?



    dann sind nach meiner Ansicht auch die Antworten der Marktteilnehmer erlaubt.
    Ansonsten solten wir solche Fragen nicht stellen (dürfen).

    Herzliche Grüsse aus Mittelfranken
    E. Horndasch