Streitpunkt ZE 93.xx Human-Immun-Globuline 8-810.wx

  • Nochmal hallo,


    hat noch jemand hier Probleme mit der KK/ dem MDK bzgl. der Anerkennung der Abrechnung des ZE 93.1x für die Gabe von Human-Immun-Globulinen ? Bisher wurden alle Fälle akzeptiert nachdem wir den Chargennachweis zum MDK geschickt haben, nur die Techniker KK und ein MDK machen uns enormen Ärger und wollen weder den stat. Aufenthalt, noch das ZE bezahlen!!! Wie sind denn da Eure Erfahrungen ??


    Sebastian


    P.S. HD im aktuellen Fall war die MMN, G58.7

  • Hallo Sebastian,
    geht es jetzt um das ZE oder um die primäre Fehlbelegung?

    Herzliche Grüsse aus Mittelfranken
    E. Horndasch

  • Hallo Hr. (?) Horndasch,


    leider geht es um beides, keine Indikation zur Verabreichung der Human-Immun-Globuline imlpiziert dann keine Notwendigkeit des stationären Aufenthaltes. Aber auffällig ist wirklich daß wir NUR Ärger mit der Techniker haben, ansonsten ist das kein Problem. Merkwürdigerweise wurde sogar der Voraufenthalt unseres langjährigen Patienten positiv für uns geprüft...


    Sebastian

  • Guten Tag,



    Wie ist die klinische Gesamtsituation? (Paresen, Faszikulationen, Muskelkrämpfe, Hirnnervenbeteiligung)




    Auf der Grundlage von randomisierten, plazebokontrollierten, doppelblinden Studien sind IVIg Mittel der ersten Wahl beim Guillain-Barré-Syndrom, der chronisch inflammatorischen demyelinisierenden Polyneuropathie (CIDP)



    und der multifokalen motorischen Neuropathie (MMN) geworden.“



    Übersicht Akt Neurol 2007; 34: 342-347
    © Georg Thieme Verlag KG Stuttgart · New York


    Einsatz intravenöser Immunglobuline in der Neurologie: Aktuelle Entwicklungen


    http://www.thieme-connect.de/e…doi/10.1055/s-2007-970910




    und



    Folie 40


    http://www.gfid-ev.de/presenta…EIDER_6IDM_IVIG_Neuro.pdf




    Gruß


    E Rembs

  • Danke für die beiden Links, ich habe auch noch einen guten Beitrag aus dem letzten Jahr (etwas aktuelleres habe ich leider noch nicht gefunden):


    http://www.springerlink.com/co…35674/fulltext.pdf?page=1


    Neuroline
    Da die Zulassung derzeit wohl nur bei dem GBS besteht reden wir bei allen anderen HD\'s vom \"off-label\"-Einsatz, das ist richtig.


    Nur wie bereits beschrieben, haben wir Probleme mit einer besagten KK. Alle anderen bezahlen das ZE und natürlich den stat. Aufenthalt nach entsprechendem Chargennachweis. Und das auch bei Patienten die weder GBS (bei dem es ja als einzigstes zugelassen ist )noch MMN oder CIDP haben!!!!!


    Sebastian

  • Hallo Forum,
    ist die Gabe von Flebogamma über das ZE 93 in Rechnung zu stellen?
    Gruß und vielen Dank,

    B. Schrader

  • Hallo,
    recht vielen Dank.
    Gruß,

    B. Schrader