CMI und Jahreszeiten

  • Liebes Forum,


    hat jemand bereits in seinem Haus so gute Daten, dass man von einer im Gesamtjahr 2002 gleichbleibenden Kodierqualität ausgehen kann (ich nicht)?
    Falls ja, kann man einen Zusammenhang zwischen CMI und Jahreszeit vermuten? Ich vermute derzeit:


    - Es gibt ein CMI-Hoch im Sommer
    - Es gibt ein PCCL-Hoch im Winter


    (500-Betten-KH mit 10 Fachabteilungen)


    Nicht ganz ernst gemeint, aber Eure Beobachtungen würden mich interessieren.


    Freundliche Grüße


    Christian Jacobs

  • Hallo Herr Jacobs,


    Bisher kannte ich nur das “Dezemberfieberâ€, damit das Budget im nächsten Jahr erhalten bleibt, wird im Dezember noch viel Geld ausgegeben (Öffentl. Verwaltung).


    Die Tendenz des Medizincontrolling Kosten und Leistungen transparent zu machen, führt vielleicht dazu, dass im Herbst einige versuchen (freiwillig oder auf Anordnung) noch auf den letzten Metern einen besseren Platz zu erreichen.



    Schönen Gruß


    E. Rembs

  • Sehr geehrter Herr Jacobs,


    ich kann Ihre Vermutung aus meiner Sicht nicht bestätigen. Wir verfügen über eine sehr ordentliche Datenbasis und unser CMI schwankt im Monatsvergleich nur in der zweiten und dritten Stelle nach dem Komma. Selbst das alljährliche Sommerloch wirkt sich auf den CMI nicht nachhaltig aus, d.h. einer geringeren Fallzahl steht auch ein geringerer Casemix gegenüber,(logischerweise) so dass unser CMI über den Jahresverlauf relativ konstant bleibt.


    (Bezugsgröße: 14000 Fälle, ca.400 Betten, 8 Fachabteilungen)


    mit freundlichen Grüßen:kangoo:

  • Hallo Forum,
    aus meiner Sicht wird die Kodierqualität schlechter, wenn zu Urlaubszeiten eine Mehrbelastung der kodierenden Ärzte vorgenommen wird (z.B. im Vertretungsfall)...dann fallen ND meistens weg


    Grüße aus Hanau


    Poschmann

    Poschmann

  • Guten Morgen,


    <jupp>
    unser CMI schwankt im Monatsvergleich nur in der zweiten und dritten Stelle nach dem Komma
    </jupp>


    Ich meine natürlich Schwankungen in diesem Bereich. Wir haben auch nicht im Sommer 5 und im Winter 2.


    Poschmann :
    Urlaub von gut kodierenden Mitarbeitern hieße aber doch vermutlich ein gleichsinniges Absinken von CMI und PCCL. Interessant fand ich aber, dass das scheinbar bei uns gegensinnig ist.


    Grüße
    Christian Jacobs


  • Meine Erfahrung zeigt, daß auch eine schlechte Codierung einen hohen CMI bringen kann. Dieser täuscht dann Codierqualität vor, und man darf auf den MDK gespannt sein...




    --
    _____________________
    Dr. med. Volker Blaschke
    Arzt für Dermatologie / Allergologie
    Medizincontroller
    Herzzentrum Göttingen
    http://www.herzzentrum-goettingen.de

    _____________________
    Dr. med. Volker Blaschke