Erregerangabe

  • Hallo,


    nachdem nun die Mikrobiologie bei uns in Jena die Angst hat, die selbe Entwicklung wie die australische Laboratoriumsdiagnostik zu machen (zunächst über Jahre zu darben, um dann auf höherem Niveau aufzublühen), wurde ich gefragt, wie denn die Erregerangabe zu bewerten ist.


    Dabei habe ich in meinen Nachforschungen im ICD 10 rausbekommen, daß bei Pneumonien eine Erregerangabe nach DKR 0012a sich verbietet, da sämtliche Erreger aus B95/96 als Pneumonieerreger auch im J-Kapitel vorkommen.
    Da kommt dann immer nur ein CC von 3 raus.


    Wenn man einen Harnwegsinfekt codiert und den Erreger, hat man bei einfachen Erregern (E.coli - mutli-sensibel) meist 2 x einen CCL von 3.


    Und wenn es dann auch noch ein multiresistenter Citrobacter oder Acinetobacter im Harnweg ist oder ein sog. komplizierter Harnwegsinfekt, dann kommt man mit dem CC durch die Erreger-Angabe (DKR 2003 Seite XXVI unten) nur wieder auf 1 x 3 (durch den HWI ).


    Alles sehr seltsam. Gibt es in Australien keine Multiresistenzen? ?(


    Wer weiß Rat?


    Gruß :x


    Björn