Blutkultur und Sepsis

  • Hallo zusammen,


    kodiert ihr denn immer zusätzlich zur B99 HD(wenn nicht alle Sepsis Kriterien erfüllt sind) als ND noch die Sepsis mit A..?

  • Hallo,


    am Aufnahmetag Fieber (39.2), erhöhte Leukos (16,2 Gpt/l) und Tachykardie.


    Die B99 kodieren wir ggf. nur bei unklarem Fokus; hier auch nicht als ND.


    Herzliche Grüße


    Funny girl

  • Tag,


    DKR 002
    „Die Diagnose, die nach Analyse als diejenige festgestellt wurde, die hauptsächlich für die Veranlassung des stationären Krankenhausaufenthaltes des Patienten verantwortlich ist.”


    Der Begriff „nach Analyse” bezeichnet die Evaluation der Befunde am Ende des stationären Aufenthaltes, um diejenige Krankheit festzustellen, die hauptsächlich verantwortlich für die Veranlassung des stationären Krankenhausaufenthaltes war. Die dabei evaluierten Befunde können Informationen enthalten, die aus der medizinischen und pflegerischen Anamnese, einer psychiatrischen Untersuchung, Konsultationen von Spezialisten, einer körperlicher Untersuchung, diagnostischen Tests oder Prozeduren, chirurgischen Eingriffen und pathologischen oder radiologischen Untersuchungen gewonnen wurden. Für die Abrechnung relevante Befunde, die nach der Entlassung eingehen, sind für die Kodierung heranzuziehen.


    Gruß


    merguet

  • Guten Morgen, Forum,


    ich bitte um Hilfe bei der Kodierung einer Sepsis.





    Notarztprotokoll am 28.01.2015: Fieber 39,7; HF 119; AF 30.... durch Hausarzt bereits Paracetamol verschrieben




    Bei Aufnahme am 28.01.2015 : Fieber 38,2, im Verlauf in Kürze auf 40° angestiegen; HF 125; AF Tachypnoe > 40; Leukos 11.000




    1.) BK am 29.01.2015 (aerob/anerob) negativ... nach AB-Gabe




    2.) BK am 01.02.2015 (aerob positiv, anerob negativ)... nach AB-Gabe





    Zustand hat sich verschlechtert , wurde beatmungspflichtig und verstarb nach circa 2 Wochen




    Ist die Sepsis als HD haltbar....




    Gruß,

    B. Schrader

  • Hallo,
    Gomer,


    warum zweifeln Sie an der HD Sepsis?


    Sie haben bei positivem Keimnachweis in einer der Blutkulturen sogar drei von erforderlichen zwei SIRS Kriterien erfüllt.


    Viele Grüße
    Kodeverdreher

  • Moin,


    so einfach "läuft" das hier in Berlin/Brandenburg nicht.


    Dem MDK wird das Datum der BKen stören.


    Gruß,

    B. Schrader

  • Guten Tag zusammen,


    ähnliche Frage: Pat. kommt mit "reduziertem AZ", deutlich erhöhtes CRP; kein SIRS - Kriterium am Aufnahmetag verwirklicht, am folgendem Morgen dann Leukozytose > 12.000 und am gleichen Nachmittag in BGA pCO2< 36mmHg. Zwischen Aufnahme und zweitem SIRS - Kriterium liegen rund 36 Stunden.


    In Blutkultur Nachweis eines zur Klinik stimmigen Erregers.


    Frage: Müßen für die Hauptdiagnosendefinition die SIRS - Kriterien bereits bei Aufnahme oder z.B. in den ersten Stunden vorgelegen haben?


    Viele Grüße


    Stephan Wegmann

  • Tag,


    Zitat

    Moin,


    so einfach "läuft" das hier in Berlin/Brandenburg nicht.


    Dem MDK wird das Datum der BKen stören.


    Ich verstehe das immer noch nicht. Worauf beruft sich der MDK?



    DKR 002
    „Die Diagnose, die nach Analyse als diejenige festgestellt wurde, die hauptsächlich für die Veranlassung des stationären Krankenhausaufenthaltes des Patienten verantwortlich ist.”


    Der Begriff „nach Analyse” bezeichnet die Evaluation der Befunde am Ende des stationären Aufenthaltes, um diejenige Krankheit festzustellen, die hauptsächlich verantwortlich für die Veranlassung des stationären Krankenhausaufenthaltes war. Die dabei evaluierten Befunde können Informationen enthalten, die aus der medizinischen und pflegerischen Anamnese, einer psychiatrischen Untersuchung, Konsultationen von Spezialisten, einer körperlicher Untersuchung, diagnostischen Tests oder Prozeduren, chirurgischen Eingriffen und pathologischen oder radiologischen Untersuchungen gewonnen wurden. Für die Abrechnung relevante Befunde, die nach der Entlassung eingehen, sind für die Kodierung heranzuziehen.


    Gruß


    merguet

  • Hallo zusammen.


    so einfach "läuft" das hier in Berlin/Brandenburg nicht.


    Auch ich arbeite in Brandenburg, kenne also den hiesigen MDK. Wenn Sie wie oben dargelegt die SIRS-Kriterien erfüllen und auch 2 BK-Pärchen abgenommen haben, dann ist die Sepsis gerechtfertigt und auch als HD zu verschlüsseln.


    Ein bzw. drei Tage nach Aufnahme erst BK abzunehmen sollte hier nicht der Streitpunkt sein. Wenn es jetzt sieben Tage oder dergleichen wären, könnte man allerdings mal nachfragen, wieso nicht gleich bei entsprechender Klinik BK abgenommen wurde.


    Der Patient bot die Klinik ja bei Aufnahme, er hatte eine Sepsis und diese wurde im Verlauf auch per MIBI nachgewiesen und therapiert, wenn auch leider nicht erfolgreich. Ich sehe nirgens die Bedingung, dass sofort BK abgenommen werden müssen (auch wenn das natürlich zeitnah erfolgen sollte, einfach auch für die Klinik, oder?)
    Bisher streite ich mich da auch sehr erfolgreich mit dem MDK herum und verweise auch auf oben zitierte DKR.


    Also, nicht unterkriegen lassen! :thumbsup:


    Liebe Grüße
    N. Woßing

  • Liebe Diskussionsteilnehmer,


    wo wir gerade so schön im Thema sind wiederhole ich noch einmal eine bereits im September gestellte Frage ( auf die ich seinerzeit keine Antwort erhielt):
    "NEF-Protokoll Messwerte bei Sepsis/Sirs





    Hallo Miteinander,


    ich habe eine formale Frage zur Erfüllung der 4 Kriterien bei vorliegenden 2 Paar negativen BKS: Dürfen die Messwerte des Notarztprotokolles zur Dokumentation der Kriterien verwendet werden?


    Folgende Ist-Situation: Lt. Notarztprotokoll Hf 100, AF 26=> in abgenommener BGA der Zentralambulanz pCO² aber normal und Atemfrequenz nicht weiter dokumentiert...; Temp 39,3°C, 18.400 Leukos...


    Dementsprechend sind die geforderten 4 Kriterien nur unter Zugrundlage des NEF-Protokolles erfüllt- kann ich diese für ein infektiöses SIRS verwerten? "


    Im weiteren stationären Verlauf konnten die geforderten Kriterien nicht mehr erfüllt weden- ich habe seinerzeit auf die Codierung der Sepsis verzichtet - erschien mir zu wackelig. Aber prinzipiell interessiert es mich für zukünftig ähnlich gelagerte Situationen...

    VG, rosensorbet