ESBL mit MRSA Komplexbehandlungscode

  • Sehr geehrte Damen und Herren


    Kann man bei einer ESBL Besiedlung die 89871.... kodieren.


    Habe leider bisher nichts unter der Suchfunktion gefunden



    Vielen Dank

  • Hallo,


    JA.
    (Komplexbehandlung bei Besiedlung oder Infektion mit MULTIRESISTENTEN Erregern [MRE])


    DA STEHT NICHT MRSA! ! !


    Muss nur hübsch dokumentiert sein.
    Viele Grüße

    stellv. Leitung Medizincontrolling
    Fachwirt Gesundheits- und Sozialwesen (IHK)
    MDA

  • Guten Tag, liebes Forum,
    ich habe Probleme bei der Kodierung des folgenden Falles:
    Pat. hat u.a. (als Nebendiagnose) eine Besiedlung der Axilla mit ESBL, die den Aufenthalt maßgeblich beeinflusst. Wie kodiere ich das? In meiner Verzweiflung habe ich die U80.4! an die Z29.0 (Isolierung) gehängt, bin aber nicht so glücklich damit.
    Wär schön, wenn jemand noch eine Idee hätte.
    Vielen Dank schon mal und Fröhliche Weihnachten! Elodie

  • Hallo liebes Forum!


    Darf man den Prozedurencode für Komplexbehandlung auch kodieren, wenn die Patienten nicht saniert werden?


    Z.b. Wenn man schon mehrfach in Voraufenthalten versucht hat zu sanieren und der Patient hat den Keim noch immer.

  • Hallo,
    wo steht, dass Sie den Kode nur kodieren dürfen, wenn auch saniert wird?
    Sie sollten jedoch ein Konzept haben, wann Sie sanieren und wann nicht.

    Herzliche Grüsse aus Mittelfranken
    E. Horndasch

  • Hallo Herr Horndasch,


    ich habe die Mindestmerkmale, die unter 8-987 unter "Hinweise" aufgelistet sind (z.B. erster Punkt "Behandlung ...", 4. Punkt Einsatz erregerspezifischer Chemotherapeutika/Antibiotika bzw. 5. Punkt ...lokale antiseptische Behandlung ... antiseptische Sanierung...) so verstanden, dass eine Sanierung zumindest versucht werden muss, wobei nicht nur die Tage der medikamentösen Sanierung, sondern alle Tage mit dem dokumentierten Mehraufwand von 2h gezählt werden dürfen.
    Habe ich da etwas falsch interpretiert?


    Freundliche Grüße aus der Oberlausitz
    E. Kosche

  • Hallo Frau Kosche,
    würde ich so nicht interpretieren. Es gibt durchaus Fälle, wo eine Sanierung nicht angestrebt wird. Das sollte aber nachvollziehbar sein. Und wenn eine Sanierung versucht wird, muss das Ergebnis überprüft werden.

    Herzliche Grüsse aus Mittelfranken
    E. Horndasch

  • Hallo,


    da ich Autor des Kodes bin, kann ich sagen, dass eine erfolgreiche Sanierung nicht Bestandteil der Mindestmerkmale ist.

    Mit freundlichen Grüßen

    D. D. Selter

    Ärztlicher Leiter Medizincontrolling

    Berufsgenossenschaftliche Unfallklinik Murnau

  • Hallo Herr Selter,


    darin sind wir uns ja einig. Aber darf ich noch mal fragen, ob die Sanierung nicht einmal versucht werden muss?


    Freundliche Grüße


    E. Kosche

  • Liebe Kolleginnen und Kollegen,


    wie ist dieser Passus beim OPS 8-987 zu verstehen? - Somit Einsatz nur von Substanzen wie z.B. Vancomycin, Linezolid, Daptomycin oder Tigecylin?



    Viele Grüße


    Stephan Wegmann