Änderungen DRG-OPS-ICD 2012

  • Moin,


    Ich habe aus dem neuen OPS gelernt, dass ab sofort die Pflegefachkräfte in Pflegefachpersonen umzubenennen sind.
    Also sind die Gesundheits- und Krankenpfleger und Gesundheits- und Krankenpflegerinnnen sowie die Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger und die Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerinnnen ab sofort als Pflegefachpersonen zu bezeichnen.


    Jetzt wird endlich alles gut.


    merguet

  • Schönen guten Tag Herr Selter,
    vielen Dank für diesen Einblick in die Abläufe, dann bitte ich meinen Schnellschuß mangels Kenntnis der Vorgänge zu entschuldigen!

    Dr. Lars Nagel
    Leiter Medizincontrolling
    Kreiskliniken Darmstadt-Dieburg
    [Groß-Umstadt | Seeheim-Jugenheim]

  • Hallo Hr. merguet,
    das hat eben keiner definiert, was wein Pflegefachkraft / Pflegefachperson ist.
    Ob das wirklich die von ihnen genannten sind (da wären noch die \"älteren\" Krankenschwestern und -pfleger zu ergänzen) - oder alle \"Examinierten\". Was ist dann mit den Altenpflegerinnen? Und sind nun die Pflegehelfer(-innen) vom Fach oder nicht?


    Viel lustiger finde ich, das zu den Fortbildungsveranstaltungen für Stroke nur die Männer gehen müssen.... (\"Ärzte, Pfleger, Therapeuten\")

    Viele Grüße aus Sachsen
    D.Zierold

  • Hallo Frau Zierold,


    Eine Pflegefachkraft ist eine Pflegekraft, welche eine Ausbildung als Gesundheits- und Krankenpflegerin bzw. Gesundheits- und Krankenpfleger, als Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin bzw. Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger nach dem Krankenpflegegesetz oder als Altenpflegerin bzw. Altenpfleger nach dem Altenpflegegesetz absolviert hat und in einer staatlichen Abschlussprüfung gezeigt hat, dass sie über entsprechende pflegerische Fachkenntnisse und Fertigkeiten verfügt. (aus Pflegewiki)


    Frauen sind weibliche Männer. \"Diese wird Männin genannt werden, denn vom Manne wurde diese genommen\" sagte Adam über Eva.

    [size=12]Freundlichen Gruß vom Schorndorfer MDA.

  • Oh!,


    wenn das so ist, wie Herr Konzelmamm dankenswerter Weise darstellt (Ich hatte die Altenpflege vergessen), dann müsste jetzt nur noch die nicht beschriebene Restmenge zur Pflegefach\"person\" defniniert werden.


    Gruß


    merguet

  • Schönen guten Tag allerseits,


    Zitat


    Original von D.Zierold:
    das hat eben keiner definiert, was wein Pflegefachkraft / Pflegefachperson ist.


    Doch! In den Hinweisen zu den Kodes 9-60 bis 9-64 findet sich jetzt in der Vorabversion unter:


    \"Vorhandensein von Vertretern der folgenden Berufsgruppen in der Einrichtung:
    [...]
    Pflegefachpersonen (z.B. Gesundheits- und Krankenpfleger, Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger, Altenpfleger)\"


    Zugegeben, durch das \"z.B.\" wird die Definition wieder unscharf, aber es ist doch immerhin ein Ansatz.


    Ich wünsche noch einen schönen Tag,

  • Guten Morgen,


    was ist denn mit der Frakturversorgung an der Wirbelsäule (5-834.-) passiert? Sollte dieser Dauerbrenner mit dem MDK (Spondylodese oder nicht) etwa der Vergangenheit angehören??

  • Hallo,

    Zitat


    Original von Ricco:
    was ist denn mit der Frakturversorgung an der Wirbelsäule (5-834.-) passiert? Sollte dieser Dauerbrenner mit dem MDK (Spondylodese oder nicht) etwa der Vergangenheit angehören??


    Sehen Sie hier: http://mydrg.de.dedi694.your-server.de/apboard/thread.php?id=12824&start=1&seuser=&sepost=DGW#4


    Eine reine Osteosynthese bleibt aber KEINE Spondylodese!

    Mit freundlichen Grüßen

    D. D. Selter

    Ärztlicher Leiter Medizincontrolling

    Berufsgenossenschaftliche Unfallklinik Murnau

  • Hallo,
    der PKMS wurde ja auch ziemlich verändert. Welch ein Segen für die notleidende Formulardruck- und Softwareindustrie.
    Ob er jetzt tatsächlich praktikabler wird?

    Herzliche Grüsse aus Mittelfranken
    E. Horndasch

  • Guten Tag




    Tatort Krankenhaus – Wie das Sparen Patientenleben gefährdet
    Rund 17.000 Patienten kommen nach Expertenschätzungen jährlich durch Pflege- und Versorgungsmängel in deutschen Krankenhäusern zu Tode



    http://www.rbb-online.de/kontr…/tatort_krankenhaus0.html





    Was wollen die Patienten?



    Das aus Pflegefachkräften jetzt Pflegefachpersonen werden



    die hoffentlich auch den Anforderungen an die Dokumentation (PKMS) gerecht werden






    Gruß


    E Rembs

  • Guten Tag zusammen,


    eine weitere Frage ist ja die des Erlöses ab 2012 für den PKMS, den die Pflegefachpersonen erzielen sollen/können. Ist hier bereits etwas zu veröffentlicht oder anderweitig bekannt geworden?


    Mit freundlichen Gruß


    Karla