meningiosis carzinomatosa

  • Wer kennt eine gute ICD/OPS/DRG für Patientein mit unklarem Primärtumor, meningiosis karzinomatosa, Psychosyndrom. Noch mobil, aber rund um die Uhr Aufsichtspflichtig. Die letzten 14 Tage bis zum Tod stationär, da pflegender Ehemann mit aktuem Infarkt auch in der Klinik.


    Für Tipps dankbare Susanne

    Susanne in München :i_drink:

  • Hallo Susanne,
    hier mein Kodiervorschlag:
    HD C79.3 Sekundäre bösartige Neubildung des Gehirns und der Hirnhäute,
    ND C80 Bösartige Neubildung ohne Angabe der Lokalisation
    ND F07.9 Nicht näher bezeichnete Persönlichkeits- und Verhaltensstörung aufgrund einer Krankheit, Schädigung oder Funktionsstörung des Gehirns,
    evt. noch ND F03 nicht näher bezeichnete Demenz


    Ein passender OPS-Kode, um die Aufsichtspflichtigkeit zu kodieren, ist mir nicht bekannt.
    Dies führt in die DRG B66A Neubildung des Nervensystems, Alter > 64 Jahre, Rel. Gew. 1,209


    Viele Grüße aus Höxter
    Siegfried Stephan

  • Also, ich würde entweder cerebrale Metastasen als Hauptdiagnose oder CUP verschlüsseln, je nach Punktewert, je nachdem was schon bekannt war (CUP?), ist eine histologie gewonnen,so kann man das evtl. noch ergänzen, aber beides verschlüsseln; War diePatientin verwirrt?, war sie inkontinent? All das muß sicher mit hinein, nicht nur wegen der DRG, sondern auch wegen der plausibilität für den MDK, wenn es nämlich danach geht, ist der Infarkt des Ehemannes kein plausiebler Grund, daß die Patientin stationär war, hätte genausogut im Heim sein können...Ich weiß, nicht besonders menschlich....:smokin: