Handhabung der Handbücher unklar

  • Guten Morgen an Alle,


    ich stehe vor einer Aufgabe und kann sie nicht alleine lösen und würde mich sehr freuen, wenn mir jemand auf "die Sprünge helfen" könnte. Danke im Voraus!!!
    Nun zur Aufgabe:
    Nennen Sie bitte 6 gynäkologische Basis-DRGs (Dreisteller) aus der MDC 13, bei denen über die Nebendiagnosen bzw. den PCCL ein DRG-Split ( z.B. von ...B nach ...A erreicht werden kann.


    Die Basis DRGs finde ich im Handbuch 3 unter MDC 13 aber wie gehe ich dann weiter vor????.


    Zusätzlich soll das Ganze noch mit 2 Beispielen ergänzt werden.

  • Hallo Sonne2011,
    ein Blick in die FPV sollte da genügen: Text der DRGs "mit" oder "ohne" (schwere) CC.


    Ich komme da aber nur auf 5 Basis-DRGs: N02 / N03 / N05 / N13 / N60


    Mit viel Phantasie noch N01 - da sind aber auch noch andere Faktoren entscheidend (siehe DRG-Text).


    Wer will den so etwas wissen? Und warum?
    Die DRGs sind inzwischen so komplex (siehe wieder DRG-Texte mit 3x ODER und 4x UND) das man eigentlich nicht mehr "per Hand(buch)" gruppieren kann und auch nur bedingt voraussagen kann, wenn du das und dies kodierst, dann passiert jenes und sontiges...

    Liebe Grüße aus Sachsen
    D. Zierold

  • Hallo D. Zierold,


    danke für die schnelle Antwort, was bitte bedeutet die Abkürzung FPV ???? damit ich die ganze Sache nachvollziehen kann.
    Tja, wer will so etwas wissen? Ich nehme an einer Weiterbildungsmaßnahme teil und von dort kommen diese Fragen.


    Einen schönen Tag wünscht


    sonne2011

  • Schönen guten Tag,

    Die Basis DRGs finde ich im Handbuch 3 unter MDC 13 aber wie gehe ich dann weiter vor????.


    Möglicherweise enthalten nicht alle DRGs den PCCL-Split im Text. Ich würde daher im Definitionshandbuch nach "PCCL >" suchen.


    Ich wünsche noch einen schönen Tag,

  • Hallo,


    FPV = Fallpauschalenvereinbarung = "DRG-Katalog"


    Das ist nicht korrekt. FPV ist zwar die Fallpauschalenvereinbarung, nicht aber der DRG-Katalog. In der FPV werden die Einzelheiten der Abrechnungsmodalitäten dargestellt, im DRG(Fallpauschalen)-Katalog die einzelnen DRGs und Zusatzentgelte. Das sind zwei verschiedene "Werke".
    Somit schauen sie erst mal in die Definitionshandbücher. Dort finden sie am Anfang der einzelnen Hauptdiagnosekategorien ein Schaudiagramm zur DRG-Zuordnung. Hier werden dann auch die Fragen "CC ja / nein ?" gestellt. Im Fallpauschalenkatalog finden sie dann alle weiteren DRG-relevanten Informationen.

    Mit freundlichen Grüßen

    D. D. Selter

    Ärztlicher Leiter Medizincontrolling

    Berufsgenossenschaftliche Unfallklinik Murnau

  • Hallo Herr Selter,
    ich wollte es nicht verkomplizieren, daher die Anführungszeichen.
    Streng genommen ist der Fallpauschalenkatalog ("DRG-Katalog") die Anlage 1 der Fallpauschalenvereinbarung.


    Also doch ein Werk ;))

    Liebe Grüße aus Sachsen
    D. Zierold

  • Hallo -


    - "ein Blick in die FPV sollte da genügen"
    - "Ich würde daher im Definitionshandbuch nach "PCCL >" suchen."
    - "schauen sie erst mal in die Definitionshandbücher. Dort finden sie am Anfang der einzelnen Hauptdiagnosekategorien ein Schaudiagramm zur DRG-Zuordnung. Hier werden dann auch die Fragen "CC ja / nein ?" gestellt. Im Fallpauschalenkatalog finden sie dann alle weiteren DRG-relevanten Informationen."


    Summa summarum wird so zu Fleiß erzogen. Das schadet ja nicht. Denn wenn man dann alles schön durchblättert (bei Z-DRG schneller) gibt`s am Ende: ADRG N62 Menstruationsstörungen und andere Erkrankungen der weiblichen Geschlechtsorgane -> DRG N62A Menstruationsstörungen und andere Erkrankungen der weiblichen Geschlechtsorgane mit komplexer Diagnose.


    Den Kursleiter wird`s freuen ...


    Herzlichst.

    „Quod non in actis est, non est in mundo.“ (Was nicht in den Akten ist, ist nicht in der Welt)

  • Hallo,
    einen ganz herzlichen Dank an Alle, die sich zu "meinem Problem" geäußert haben. Jetzt werde ich versuchen, das Gelesene umzusetzen und die Aufgabe zu lösen.
    sonne2011

  • Guten Tag,


    zu den Handbüchern habe ich auch eine Frage: Wenn ich wissen will welche HD in eine bestimmte MDC führt, finde ich dies am Anfang einer neuen MDC. Beim Polytrauma finde ich nur den Hinweis Polytrauma aber nicht wieviele, bzw. welche Diagnosen z. B. zur MDC 21A führen.


    Können Sie mir hier vielleicht weiterhelfen? Vielen Dank im Voraus!


    Ein schönes Wochenende wünsche ich Allen.


    Gruß pinguin

  • Guten Morgen,


    welche Hauptdiagnosen bzw. welche Diagnose-Kombinationen für die Funktion "Polytrauma", die dann u.a. für die Polytrauma-DRGs relevant ist (aber z.B. auch als gruppierungsrelevantes Merkmal in der Prä-MDC), finden Sie bei den Funktionen ("Globale Funktionen", Band 4, S. 783).


    Gruß, J.Helling

  • Vielen Dank für die schnelle Antwort! Sie haben mir sehr weiter geholfen. An Band 4 und 5 habe ich gar nicht gedacht, da ich nur die Bände 1-3 als Printmedium vorliegen habe. Ich sollte mir doch angewöhnen mehr mit den Online Versionen zu arbeiten ;-)


    Gruß Pinguin