Verknüpfung EBM - OPS 301

  • Vor dem Hintergrund stationsersetzender Maßnahmen bin ich auf der Suche einer Verknüpfung des EBM (Katalog ambulant durchführbarer Operationen) und dem im Krankenhaus angewendeten OPS 301.
    Könnte mir da jemand weiterhelfen?

  • Hallo Forum


    ich bin auch auf der Suche nach einer solchen Liste und bin auch bei dem Dokument von cjacobs gelandet.
    Dieses kann man über Textmarkiern (im Acrobat Reader) und Einfügen in z.B. Excel auch ganz gut weiterverarbeiten.
    Das Dokument ist jedoch von 1999 oder früher (DM Beträge) und damit dürften die Einträge unter ICPM aus dem OPS-301 Version 2.0 sein.


    Gruss Janus-MK

  • Hallo an alle diesbezüglich Fragenden,


    die 1:1 Kombination des EBM mit dem OPS ist kaum möglich und kann wenn überhaupt nur grobe Suchanhalte geben, wo man gegebenenfalls suchen muß.


    Beide Klassifikationen, denn auch der EBM ist eine Klassifikation, wurden unter verschiedenen Gesichtspunkten erstellt, die nicht primär untereinander kompatibel angelegt sind.


    Bis zum Erscheinen offizieller Listen mit OPS-EBM-Kombinationen, daran wird trotz aller Schwierigkeiten gearbeitet, empfehle ich, sich krankenhausspezifisch die häufigsten Kombinationen selbst festzulegen (z.B. als EXCEL-Datei)und diese Liste langsam anwachsen zu lassen. Sie werden nach kurzer Zeit feststellen, daß die Variationsbreite - eine EBM-Ziffer auf viele OPS-Notationen und umgekehrt - ins Unübersichtliche ansteigen wird, insbesondere dann, wenn diagnostische Begriffe im EBM eine Rolle spielen.


    Trotzdem viel Glück


    winterth
    6.5.03

  • ... zum EBM // OPS Problem,


    ich kann dem vorangehenden Kommentator nur Recht geben. Mit solchen Katalogen muss man sehr vorsichtig sein.


    Kataloge zur Festlegung ambulant/stationärer Versorgungspotentiale werden wohl noch längere Zeit lediglich als Diskussionsgrundlagen für politische Diskussionen zu verstehen sein.

    MfG

  • Hallo Herr Haupts,


    so viele Verknüpfungen, wie Sie andeuten sind es nicht unbedigt, wenn man einen Anfang z.B. mit der von Herrn Jacobs verlinkten Liste versucht. Zugegeben, es sind sehr viele und die Arbeit sollte in der Tat nicht unterschätzt werden.


    Zitat

    [...]Seriöse Aussagen zu Potentialen amb./stat. Verschiebungspotentialen kann man nur machen , wenn gute Kontextinterpretation der begleitenden Parameter hinzubekommen sind. Solche Auswertungen sind sehr komplex und Sie würden sich wundern, wenn Sie heute schon wüsten, wie komplex das an einigen Stellen in der informationstechnologischen Umsetzung sein kann. Es wird spannend bleiben abzuwarten, ob überhaupt jemand ein vernünftiges Werkzeug generieren kann, dass den Ergebnissen einer klinischen Evaluation nahe kommt und die Akzeptanz der Kliniker finden würde.


    Dem kann ich nur beipflichten. Vielleicht haben Sie aber trotz der berechtigten Bedenken Zeit und Interesse, sich z.B. in diesen Tagen in Berlin ein solches Produkt anzusehen und kritisch zu prüfen?


    winterth schrieb:

    Zitat

    [...]Bis zum Erscheinen offizieller Listen mit OPS-EBM-Kombinationen, daran wird trotz aller Schwierigkeiten gearbeitet, empfehle ich, sich krankenhausspezifisch die häufigsten Kombinationen selbst festzulegen (z.B. als EXCEL-Datei)und diese Liste langsam anwachsen zu lassen. [...]


    Mein Arbeitgeber bietet ein Produkt, in welchem krankenhausspezifische Auswertungen möglich sind. Diese können vom betrachtenden Anwender weiter eingeschränkt werden, z.B. nach Altersgruppen, Vorkommen innerhalb selektierbarer DRG, PCCL u.a.


    Betrachten Sie diesen Beitrag nur als Hinweis aufgrund der hier gestellten Fragen und bilden sich bei Interesse selbst ein Urteil.
    Weil ich hier aus privatem Interesse am Beruf mitlese und schreibe, bitte ich Sie bei Interesse um einen Blick in mein Profil.


    MfG, Andreas Linz

  • Hallo,


    ich habe 2001 eine Excel-Datei von EBM nach OPS 2.0 gemacht (von Hand - oder von Fuß?)


    Hat mir damals nichts genutzt. Habe sie aber nun auf OPS 2.1 gemappt mit DIMDI-Tabelle). Wenn sie jemand brauchen kann, bitteschön.


    Für den Inhalt natürlich keine Gewähr, Eigenbau, noch nicht im richtigen Leben getestet, und sicher nicht fehlerfrei.


    Die obigen Fragezeichen kann ich nur unterstreichen.
    Die Tabelle ist zudem nicht auf (die wenigen) OPS 2.1 Codes hin untersucht, die es im OPS 2.0 noch gar nicht gab.


    Wenn jemand sie verbesserungswürdig befinden sollte:


    please, let me know.




    Viele Grüße


    von Mautner

    Viele Grüße von


    Mautner