Siemens/Clinicom §21 KHEntgG

  • Hallo,


    wer kann über Erfahrungen mit dem §21-Export aus Clinicom berichten ? Funktioniert das ? Müssen die Daten nachbearbeitet werden ? Haben leider noch nicht die aktuellste Programmversion und die Zeit drängt langsam...


    Mit freundlichem Gruß


    C. Hirschberg

  • Hallo Herr Hirschberg,


    das Export-Tool sollte in der 10. KW ausgeliefert werden, Stand Donnerstag war es noch nicht bei uns angekommen, daher auch keine praktischen Erfahrungen bisher.


    MfG
    --
    Joris Schikowski
    MC Klinikum Bad Salzungen

    :augenroll: Joris Schikowski
    MC Klinikum Bad Salzungen
    Vors. RV MD der DGfM e.V.

  • Hallo Leidensgenossen,


    heute erster Testlauf der $21-Daten-Ausleitung unter SMS Clinicom 9.02 - etwa 10% Fehler, die meisten davon sind fehlende Kassen-IKs, aber auch ein paar andere.


    Ich bin an einem kurzfristigen Erfahrungsaustausch hochinteressiert, Telefonnumer über Mail oder PN.


    Freundliche Grüße


    Christian Jacobs

  • Hallo Leidensgenossen,


    gestern erster Testlauf der -Daten-Ausleitung unter SMS Clinicom 9.02. Ich kann die Angaben von Hr. Jacobs nur unterstützen. Auch bei uns ca.10% Fehler, die meisten davon sind fehlende Kassen-IKs bei Privatkassen! Teilweise auch Probleme mit nicht 301-konformem Aufnahmegrund und vereinzelt fehlendes Aufnahmegewicht. Neu in Clinicom, dass das Feld Aufnahmegewicht nach Entlassung des Patienten nicht mehr zugänglich ist.


    Bei Versuch des Datenimports der erzeugten csv-Dateien in Access erhalte ich eine Fehlermeldung, da die einzelnen Datensätze nicht mit CR/LF abgeschlossen sind.


    Auch ich bin an kurzfristigem Erfahrungsaustausch interessiert!


    M.f.G
    R. Oeschger

  • Hallo Leidesgenossen,


    da habt ihr aber Glück die Kassen-Ik ist kein Fehlerfeld, sondern gibt nur einen Hinweis, führt also zu keinem Fehler bei der Datenlieferung (siehe auch hierzu Download: Fehlerverfahren, auf Datenstellehomepage).....


    Zeigt aber auch das Daten, die vorher nie kontrolliert wurden, auch schlampig geführt werden.....von daher bietet die Datenlieferung auch eine Möglichkeit die Datenqualität im System entscheidend zu verbessern....vieleicht geben Sie die Fehler (Hinweise!!) einfach an Ihre Patadmin mit der Bitte bis übermorgen alle Kassem-IK's nachzupflegen....und verschweigen, dass das nicht unbedingt notwendig wäre.....



    Gruß
    Thomas Lückert
    Johanniter-Krankenhaus im Fläming

    Thomas Lückert
    Stabsstelle Medizincontrolling
    Unfallkrankenhaus Berlin

  • Hallo Herr Oeschger,


    Zitat


    Bei Versuch des Datenimports der erzeugten csv-Dateien in Access erhalte ich eine Fehlermeldung, da die einzelnen Datensätze nicht mit CR/LF abgeschlossen sind.


    Bei mir klappt das problemlos, nur die Datei mit den Fehlermeldungen ist CR/LF-los und muss bearbeitet werden.
    Wenn Sie aus Unix.txt (ohne CR/LF) einen Dos.txt machen wollen, können Sie im Netz zahllose Tools wie zB unix2dos finden. Es geht aber auch mit Word: .csv-Datei öffnen und als MS-Dos-Text speichern.


    Den Rest dann am Fon


    Freundliche Grüße


    Christian Jacobs

  • Hallo Herr Lueckert,


    Zitat


    Hallo Leidesgenossen,


    da habt ihr aber Glück die Kassen-Ik ist kein Fehlerfeld, sondern gibt nur einen Hinweis, führt also zu keinem Fehler bei der Datenlieferung (siehe auch hierzu Download: Fehlerverfahren, auf Datenstellehomepage).....


    Das wäre ja eine gute Nachricht, aber leider sind bei mir alle Fälle, bei denen eine fehlende Kassen-IK angemahnt wurde, NICHT in den Exportdateien enthalten...


    Was tun?


    Frieden & Freundschaft


    Christian Jacobs

  • Hallo Kollegen,
    nach Rücksprache mit Siemens konnte ich Folgendes in Erfahrung bringen:
    kurzfristig wird es ein Hotfix zur Problematik IK.Nummern geben,
    Fehlermeldung dann nur noch bei gesetzlichen Kassen, Privatkassen, BG u.a. Kostenträger werden ignoriert
    Hat noch jemand das Problem: Rgegelverstoss bei Primär/Sekundärcode in Zusammenhang mit Z37.0?
    MfG
    J. Schikowski
    --
    Joris Schikowski
    MC Klinikum Bad Salzungen

    :augenroll: Joris Schikowski
    MC Klinikum Bad Salzungen
    Vors. RV MD der DGfM e.V.

  • Hallo Herr Schikowski,


    entgegen meiner Aussage am Telefon habe ich das z37 Problem auch, wenn auch nur selten (14mal in 2002), habs mir aber noch nicht genauer angesehen...


    Grüße


    Christian Jacobs

  • Hallo,


    das mit der Kassen-Ik ist Fakt (habe darüber auch mit Fr. Schindler Inek telefoniert, also es gibt nur einen Hinweis und keine Fehlermeldung von der Datenstelle wenn die Codes nicht vorhanden sind).


    Das Problem liegt also bei Siemens, wenn diese Datensätze nicht in die Datei gelangen.....die machen das Fehlerverfahren also strenger als es gesetzlich vorgeschrieben ist....


    Gruß


    Thomas Lückert
    Johanniter-Krankenhaus im Fläming


    --
    Thomas Lückert
    Medizincontrolling
    Johanniter-Krankenhaus im Fläming

    Thomas Lückert
    Stabsstelle Medizincontrolling
    Unfallkrankenhaus Berlin

  • Hallo Herr Lückert,


    da haben Sie recht: Das Problem liegt bei SMS und wie von Herrn Schikowski bereits gepostet, wird es dort angeblich auch in Kürze (sollte vor dem 31.3. sein...) gelöst, inshallah.
    Vielen Dank trotzdem für Ihren Hinweis


    Freundliche Grüße


    Christian Jacobs


    PS - dieser Thread hier machte mir nochmal so richtig gründlich deutlich, wie extrem nützlich dieses Forum hier ist!

  • Hallo Herr Schikowski,


    habe das Z37 Problem auch. nach Positionieren der Z37 an Pos. 2 als erste ND erscheint die Fehlermeldung nicht mehr. Sieht so aus als würde SMS die Z37 wie einen Sekundärkode behandeln.
    Lt. DKR wird die Z37 aber doch als norm. ND behandelt, sie darf nur nicht als HD stehen.


    Gruß
    R. Oeschger