Spontanatmung über Tubus - Ende der Beatmungszeit

  • Liebe Kollegen,


    folgende Konstellation würde ich gerne diskutieren:


    Pat. wird operativ versorgt, postoperativ wird dieser Patient invasiv beatmet, im Anschluss an die Beatmungstherapie atmete der Pat. spontan über wenige Stunden über Tubus ( ca. 6 - 8 Stunden).


    Wann endete die Beatmung?


    - mit dem Zeitpunkt der Extubation ??


    - mit dem Zeitpunkt der letzten maschinellen Beatmung?


    - wäre der Extubation ein Weaning vorausgehend, wäre der letzte Zeitpunkt der Beatmung ausschlaggebend, oder?


    Ich hatte in 2012 zwar eine ähnliche Konstellation bereits eingestellt, aktuell handelt es sich aber nicht um eine palliative Situation wie im Beispiel des vergangenen Jahres.


    Freue mich über jede Rückmeldung.


    Viele Grüße & herzlichen Dank


    Stephan Wegmann

  • Hallo,

    im Anschluss an die Beatmungstherapie atmete der Pat. spontan über wenige Stunden über Tubus


    und dann?

    Gruß


    MiChu ;)
    Sei nicht unglücklich vor der Zeit, denn was dich, als dir drohend, in Angst versetzt, wird vielleicht nie kommen. (Seneca)

  • Hallo,


    bei wörtlicher Auslegung der DKR bleibt nur die Extubation. Geweant wurde der Patient nach Ihrer Beschreibung nicht-daher kann auch nicht der Zeitpunkt der letzten Beatmung herangezogen werden (was im übrigen Ihre 3. Frage gleichermaßen beantwortet). ;) Und ich gehe davon aus, dass die intraopertiv begonnene Beatmung länger als 24 Stunden durchgeführt wurde.


    VG c_c

  • Hallo,
    nach dem Wortlaut der DKR 1001l endet die Beatmung mit der Extubation. Dies da eine Periode der Entwöhnung nicht stattgefunden hat. Auch das Ereignis: Entlassung, Tod oder Verlegung hat nicht vorgelegen.
    ABER!!! Problem: Die Definition für Beatmung ist nicht erfüllt.
    Ergo Ende: Letzte maschinelle Beatmung.

    Gruß


    MiChu ;)
    Sei nicht unglücklich vor der Zeit, denn was dich, als dir drohend, in Angst versetzt, wird vielleicht nie kommen. (Seneca)

  • Hallo MiChu,


    inhaltlich bin ich bei Ihnen. Wie sehen Sie Ihre Aussage unter Berücksichtigung des Beipiel1 der DKR 1001? Ebenfalls kein Weaning erkennbar. Es folgt zwar eine neue Beatmungsperiode, aber die Definition Beatmung ist trotzdem für diesen Zeitraum auf keinen Fall erfüllt.


    VG c_c

  • Hallo,


    sehe ich genau so. - War Thema heute bei den Kodierassistenten und ich war der gleichen Auffassung, wie Sie. - Morgen haben wir eine Teamsitzung und werden den Fall noch einmal diskutieren.


    Viele Grüße


    Stephan Wegmann

  • Und warum soll Spontantmung über Tubus kein Weaning sein?

    Herzliche Grüsse aus Mittelfranken
    E. Horndasch