Vakuumversiegelung 2013

  • Hallo Forum,


    ich habe einen Patienten, bei dem eine Vakuumversiegelung angelgt wurde. Die Sogbehandlung erfolgte 12 Tage über eine mechanische Pumpe und 10 Tage über eine Redonflasche. Meine Frage: Ist jetzt sowohl der Code 8-190.21 als auch der Code 8-190.31 anzugeben oder sind die Behandlungstage in ihrer Summe entscheidend und wenn ja mit welchem Code? Bin verwirrt und steh wahrscheinlich nur auf dem Schlauch oder?


    Grüße und Dank im voraus

  • Laut OPS gilt als Inklusiva auch "Wechsel des Sogsystems".
    Ich interpretiere dies so, dass das Sogverfahren z.B. wie von Ihnen genannt von Pumpe auf Redon umgestellt wird.
    Somit 8-190.23 als OPS.


    Über eine andere Meinung würde ich mich natürlich freuen. ;)

    Grüße aus dem Allgäu ^^

  • Hallo,


    es sind beide Kodes entsprechend der Art und Dauer der Sogbehandlung anzugeben.


    Zu:

    Bin verwirrt und steh wahrscheinlich nur auf dem Schlauch oder?

    Im Rahmen der Sogbehandlung kontraproduktiv! ;-)

    Mit freundlichen Grüßen

    D. D. Selter

    Ärztlicher Leiter Medizincontrolling

    Berufsgenossenschaftliche Unfallklinik Murnau

  • Hallo,


    Laut OPS gilt als Inklusiva auch "Wechsel des Sogsystems"...


    ...aber nicht der Sogart.

    Mit freundlichen Grüßen

    Dr. med. Roland Balling

    Chirurg
    Medizincontroller
    "Ärztliches Qualitätsmanagement"
    Chirurgische Klinik, 82229 Seefeld

  • .2 [...] mit Pumpensystem
    .3 [...] mit sonstigen Systemen


    Wenn laut Inkl.-Bemerkung der Wechsel des Systems als im OPS enthalten gilt, ist die Kodierung beider Schlüssel doch aber inkorrekt?

    Grüße aus dem Allgäu ^^

  • Alte Flasche weg, neue Flasche hin = Wechsel des Systems

    Mit freundlichen Grüßen

    Dr. med. Roland Balling

    Chirurg
    Medizincontroller
    "Ärztliches Qualitätsmanagement"
    Chirurgische Klinik, 82229 Seefeld

  • Der Wechsel bezieht sich auf das jeweilige System, nicht auf ein anderes System. Sie werden also bei Anlage Vac mit darauf folgenden 5 Tage Sog mit Pumpe und dann Vac-Wechsel mit weiteren Tagen des Sogs über Pumpe keine Unterbrechung der Zählung der Tage vornehmen. Wenn aber nach 5 Tagen mit Pumpensog, der Wechsel auf Flaschensog erfolgt, ist hier dann der Wechsel auf ein mit eigenem Kode versehenes System nicht inklusive. Das wäre auch sehr unsinnig. Was würden Sie denn zählen, wenn 1 Tag mit Pumpe, dann weiter 20 Tage mit Flasche? Welchen OPS-Kode würden sie dann zuordnen?

    Mit freundlichen Grüßen

    D. D. Selter

    Ärztlicher Leiter Medizincontrolling

    Berufsgenossenschaftliche Unfallklinik Murnau

  • Alte Flasche weg, neue Flasche hin = Wechsel des Systems


    Der Wechsel bezieht sich auf das jeweilige System, nicht auf ein anderes System. Sie werden also bei Anlage Vac mit darauf folgenden 5 Tage Sog mit Pumpe und dann Vac-Wechsel mit weiteren Tagen des Sogs über Pumpe keine Unterbrechung der Zählung der Tage vornehmen. Wenn aber nach 5 Tagen mit Pumpensog, der Wechsel auf Flaschensog erfolgt, ist hier dann der Wechsel auf ein mit eigenem Kode versehenes System nicht inklusive. Das wäre auch sehr unsinnig. Was würden Sie denn zählen, wenn 1 Tag mit Pumpe, dann weiter 20 Tage mit Flasche? Welchen OPS-Kode würden sie dann zuordnen?


    Okay, dann war meinerseits ein grundsätzlicher Irrtum vom Wortlaut her vorgelegen.
    Ich entschuldige mich hierfür.


    Was würden Sie denn zählen, wenn 1 Tag mit Pumpe, dann weiter 20 Tage mit Flasche?


    Ehrlich gesagt, hätte ich dann den Schlüssel für das zu erst angelegte System kodiert.


    Vielen Dank nochmal für die Erläuterung.

    Grüße aus dem Allgäu ^^

  • Guten Morgen!


    Vielen Dank für die Antworten! Nach den Antworten steh ich jetzt nicht mehr auf dem Schlauch und die Vakuumversiegelung läuft wieder. ;)


    Grüße D. Lentzen

  • Guten Abend,


    vielen Dank für die Information, dass es tatsächlich Vakuumversiegelungen mit Redon gibt. Das werde ich mit in meine Klinik nehmen, in der intensiv darüber gegrübelt wurde, warum die Vakuum-OPS ab 2013 in eine mit Pumpe und eine ohne differenziert wurde.


    MfG
    nA

  • Hallo not Arzt.
    Das ist wirklich keine Neuigkeit. Ich erinnere mich noch an "früher", wo wir in den 90. Jahren mit Redonflaschen den Sog erzeugt haben.
    Vakuumversiegelung Pumpe
    http://mydrg.de.dedi694.your-server.de/apboard/thread.php?id=8702&start=1&seuser=&sepost=vakuumversiegelung#4

    Mit freundlichen Grüßen

    D. D. Selter

    Ärztlicher Leiter Medizincontrolling

    Berufsgenossenschaftliche Unfallklinik Murnau

  • Hallo werte Forumsteilnehmer,


    ich habe folgendes Kodierproblem:




    Die VAC-Anlage erfolgte unter OP-Bedingungen, hier habe ich den 5er-Schlüssel verwendet und die Dauer mit dem 8-190.22. Im Verlauf wurde das system mehrfach gewechselt, aber ohne OP-Bedingungen. Also verwende ich jedes Mal den 8-190.22.


    Mein KIS meldet nun den Fehler, dass "die kontinuierliche Sogbehandlung in Tagen mit nur einem Kode anzugeben ist." Das bringt mich in ein Dilemma. Kann ich die "Plausi" einfach ignorieren oder gibt es eine andere Lösung?


    Vielen Dank für Ihre Antworten,


    mit freundlichen Grüßen

    Mit freundlichen Grüßen


    Claudia Mertens