HD Plasmozytom oder Synkope, VD 16 Tage

  • Liebes Forum,


    Pat kommt ins Krhs mit Schwäche und präkollaptischen Zuständen, bei uns im Bad dann noch gestürzt bei fragl. Synkope => Atlasfraktur...Vor 8 Tagen amb. Chemo bei Plasmozytom. Hb 10,4 , Thrombos bei 66.000, Leukos 2,8...
    Mangelernährungszustand bei z.N. Bucca-Tumorentfernung im Januar..jetzt zwar Normalgewicht, aber trotzdem vorher 30 kg abgenommen wegen Ernährungsschwierigkeiten.
    Therapie: flüssige Kost, 2 Päckchen Energie-Drink in 2 Tagen, 6 Tagen nach Aufnahme Gabe von 2 Ek's, Korsett, Telemetrie = kein kardiologisches Korrelat für die Prä/Snykopen. Letzter Chemo-Zyklus während des stationären Aufenthaltes bei uns erfolgt, aber in der amb. Praxis.


    Rücksprache Arzt: HD Synkope unklar oder Mangelernährung oder Anämie


    Wenn die Anämie so führend ist, warum dann erst EK-Gabe nach 6 Tagen ? Und warum keine parenterale Ernährung oder tägl Fresubin etc ?
    Ich glaube die Patientin hat einen schlechten Allgemeinzustand mit Schwäche und mangelndem Hunger bei Z.n. der Chemo ...deswegen hat sie auch die aplastische Anämie und einen Mundsoor. Für mich ist das Plasmozytom, denn deswegen läuft ja die Chemo... daher die HD ! Was sagen die Anderen ??

  • Hallo Martha,


    Ursache für den schlechten AZ ist das Plasmozytom, das denke ich auch. Fragen Sie sich nun, was im Vordergrund der Behandlung stand? Ich sehe hier nicht die Therapie des Plasmozytoms, vielmehr Ernährung/Synkope/Anämie.
    Was sagen andere?


    VG