DRG-Kalkulationen und Unikliniken

  • Hallo,
    weiß jemand genau, warum die Unikliniken sich geweigert haben, ihre Daten für die DRG-Kalkulationen zur Verfügung zu stellen? Gibt es irgendwo Stellungnahmen von Unikliniken dazu, und wo kann man sie nachlesen?
    Gruß
    Monika Benner

  • Hallo,


    meines Wissens war das ein politisches Manöver um später immer sagen zu können das Große Maximalversorger und v.a. Uniklinika ja sowieso nicht vernüftig abgebildet sein können.


    Damit kann man dann als Uniklinik wunderbar auf Landtagsebene Extrawürste gebacken bekommen ....


    Ausserdem bezweifel ich dass die Datenlage zur Kostenträgerechnung überhaupt viel hergibt, alleine das Problem die Mittel für Forschung, Wissenschaft und Lehre buchhalterisch auszugrenzen halte ich für kaum lösbar, solange Patientenbehandlung und Forschung/Lehre nicht strikt getrennt werden (und das ist gegen die Interessen von C4-Profs nicht durchsetzbar....).





    --
    Thomas Lückert
    Medizincontrolling
    Johanniter-Krankenhaus im Fläming

    Thomas Lückert
    Stabsstelle Medizincontrolling
    Unfallkrankenhaus Berlin