Mehrfache ICD-Kodierung

  • Hallo,


    was tun, wenn in einem stationären Aufenthalt mehrmals
    Infekte auftreten, die entsprechende Ressourcen binden, z.B.
    Harnwegsinfekte mit dem gleichen Keim, oder sogar ein MRSA in der Trachea. Mehrfach kodieren, immer derselbe Schlüssel?


    Ich fürchte, daß das im Dr. Lieschen Müller DRG-System keine Rolle spielt. Hat aber mitunter Auswirkungen auf die Verweildauer. Was also tun? Sogar aus herzchirurgischer Sicht müßte das doch ein Thema sein, direkt aus der Praxis. Wäre das etwa ein Splitkriterium?


    mfg


    b.d.
    --
    B.D.

    B.D.

  • Hallo Herr/Frau Wolf,
    für die Zuordnung zu einer DRG ist die 1malige Kodierung erforderlich. Das Risiko einer 2. Infektion oder einer sehr langwierigen Infektion mit z.B. Therapiewechsel trägt sowieso die Klinik. Die Aufenthaltsdauer wird zwar vom Grouper abgefragt, dürfte aber nur in einer minimalen Anzahl von Fällen für die DRG-´Zuordnung von Bedeutung sein. Aus klinischer Sicht nicht logisch oder verständlich - eben DRG!
    MfG!:)
    --
    Joris Schikowski
    MC KKH Bad Salzungen

    :augenroll: Joris Schikowski
    MC Klinikum Bad Salzungen
    Vors. RV MD der DGfM e.V.

  • Rezidiv gilt ja wahrscheinlich als erneute Manifestation der selben Krankheit. Statistisch sind solche Fälle dann per Definition in der Vergütung enthalten. Extravergütung nur bei Überschreiten der Grenzverweildauer...

    Jan Haberkorn
    Internist/Medizincontroller
    St. Elisabeth-Krankenhaus Köln

  • Zitat


    Original von J-Schikowski:
    Die Aufenthaltsdauer wird zwar vom Grouper abgefragt, dürfte aber nur in einer minimalen Anzahl von Fällen für die DRG-´Zuordnung von Bedeutung sein.


    Um genau zu sein: Die Aufenthaltsdauer (LOS, Length of stay) wird vom Grouperalgorithmus bei den folgenden DRGs berücksichtigt:


    APOPLEX

    Zitat

    ADRG B70 = (PDX in TAB)
    DRG B70A = [(Length of stay > 4) or (Mode of separation other than [death[08] or discharge/transfer to an acute hospital[01]])] and [(Procedure in TAB) or (Additional diagnosis in TAB)]
    DRG B70B = [(Length of stay > 4) or (Mode of separation other than [death[08] or discharge/transfer to an acute hospital[01]])] and (PCCL > 1)
    DRG B70C = [(Length of stay > 4) or (Mode of separation other than [death[08] or discharge/transfer to an acute hospital[01]])]


    NEUGEBORENES; verstorben oder verlegt < 5 Tage nach Aufnahme; mit
    signifikanten OPs

    Zitat

    ADRG P01 = (Length of stay < 5) and [(Mode of separation = discharge/transfer to an acute hospital[01]) or (Mode of separation = death[08])] and [(any O.R. Procedure except TAB) or (Hours of mechanical ventilation > 95)]
    DRG P01Z = *


    NEUGEBORENES; verstorben oder verlegt < 5 Tage nach Aufnahme; ohne
    signifikante OPs

    Zitat

    ADRG P60 = (Length of stay < 5) and [(Mode of separation = discharge/transfer to an acute hospital[01]) or (Mode of separation = death[08])] and not [(any O.R. Procedure except TAB) or (Hours of mechanical ventilation > 95)]
    DRG P60A = (Diagnosis in TAB)
    DRG P60B = *


    Polytrauma; verstorben oder verlegt in eine Akutklinik, Verweildauer < 5 Tage

    Zitat

    ADRG W60 = (Length of stay < 5) and (Mode of separation either discharge/transfer to an acut hospital[01] or death[08])
    DRG W60Z = *


    Verbrennungen, die in ein anderes Behandlungszentrum verlegt wurden; < 5 Tage

    Zitat

    ADRG Y60 = (Length of stay < 5) and (Mode of separation = discharge/transfer to an acute hospital[01])
    DRG Y60Z = *


    mfG


    Christoph Hirschberg