Definition untere Grenzverweildauer

  • Hallo zusammen.


    Eine banale (?) Frage ?( :


    Ich erstelle gerade unter Zuhilfenahme von ID-EFIX eine Statistik der Kurz-, Normal- und Langlieger nach GDRG.
    Dabei bin ich über folgendes Problem gestolpert:


    Eine DRG habe eine UGVWD von 1 Tag.
    Ein Patient wird z.B. am 1.1. aufgenommen und am 2.1. entlassen.
    ID-EFIX macht mir daraus eine UGVWD-Korrektur von 1 Tag.
    Ist das wirklich richtig, daß ich in diesem Fall die UGVWD unterschritten habe ? Oder geht das sogar nach Stunden ?
    (In diesem Fall <24 Stunden)
    Wie wird das genau definiert? (Aufnahmetag, Entlasstag)


    Vielen Dank für Eure Antworten.


    Gruß
    Marco

  • Hallo,


    hier herrscht ein wenig Begriffsverwirrung. Angenommen, eine DRG habe eine UGVWD von 3 Tagen, dann werden Abschläge fällig, wenn diese 3 Tage unterschritten werden, also bei 2 oder 1 Tagen. Nach Stunden gerechnet wird nicht.
    Die DRG-Tabellen (und auch viele darauf aufbauende Softwarelösungen) geben aber nicht die UGVWD im "klassischen" Sinn an, sondern den ersten Tag mit Abschlag.
    Bei Ihrer Beispiel-DRG wäre dies Tag 1. Bleibt der Patient nur einen Tag, muss also ein Abschlag vorgenommen werden. Die UGVWD dieser DRG wäre korrekterweise 2 Tage (dann kein Abschlag).
    --
    Freundliche Grüße


    Christian Jacobs

  • Ahaa...also nur mal wieder eine verschwommene Definition.
    Dann hat das Programm in diesem Fall dann doch recht, wenn es mir
    die Tage mit Abschlägen angibt.


    O.K.


    Vielen Dank für die Erklärung !


    Gruß
    Marco