Epifaszialer Abszess

  • Guten Morgen,


    welcher ICD könnte bei der Darstellung eines epifaszialen, postoperativen Abszesses nach Eingriff am Abdomen zutreffend sein?


    Herzliche Grüße


    Stephan Wegmann

  • Hallo,
    im alphabetischen Verzeichnis stoßen Sie bei Faszie, --> Abszess auf M72.89. Bei Abszess --> Bauchwand auf L02.2. Bei Bauchdeckenabszess nach Sectio ist es schon einfacher mit O86.0, bei Abszess --> Muskel auf M60.9. Einen T-Kode soll man ja vermeiden, da es sicher was spezifisches gibt, sagt der MDK. So könnte man sich das aussuchen was am meisten Geld bringt, hat aber immer damit ein Problem. Wo gibt es eine eindeutige Kodierregel?
    Gruß

    Dr.Gerhard Fischer
    Medizincontroller/Frauenarzt

  • Hallo,


    HD L02.2 und ND T81.4 (gemäß DKR D015n).

    Mit freundlichen Grüßen

    Dr. med. Roland Balling

    Chirurg
    Medizincontroller
    "Ärztliches Qualitätsmanagement"
    Chirurgische Klinik, 82229 Seefeld

  • Guten Morgen,
    epifaszial ist doch nicht in Haut und Unterhaut sondern im Bereich Muskel bzw. Bindegewebe. Mich stört bei L02.2 der Begriff Hautabszess. Die Kodierregel trifft zu, aber der ICD eher nicht.
    Gruß

    Dr.Gerhard Fischer
    Medizincontroller/Frauenarzt

  • Hallo Herr Fischer,


    epifaszial bedeutet "oberhalb einer Faszie". Somit liegt der Abszess zwischen Faszie und Haut, ergo...

    Mit freundlichen Grüßen

    Dr. med. Roland Balling

    Chirurg
    Medizincontroller
    "Ärztliches Qualitätsmanagement"
    Chirurgische Klinik, 82229 Seefeld