Varizen-Rezidiv

  • Wie vercode ich zu operierende Rezidiv-Varizen? Bisher sind wir folgendermaßen vorgegangen: HD z.B. I83.9, ND L90.5 und OPS-Codierung HP 5-385.70, NP 5-983, wobei ich mir vor allem bei L90.5 nicht sicher bin. Eine ND scheint jedoch sinnvoll zu sein, da eine Vor-OP ebenso wie z.B. Z.n. Herniotomie oder Herzkatheteruntersuchung den Operationssitus beeinträchtigt und von daher einen Mehraufwand bedeutet. Reicht es, wenn wir diesen in NP 5-983 abbilden?

  • Hallo,


    mein Verständnis ist, daß der erhöhte Aufwand eines erneuten Eingriffs in ein Operationsgebiet durch die Prozedur "Reoperation" 5-983 abgebildet wird, so wie Sie es darstellen. Die L90.5 sollte m. E. deshalb entfallen. Ob natürlich eine vorausgegangene Herzkatheteruntersuchung schon eine Vor-OP darstellt, möchte ich mal leise bezweifeln...


    Viele Grüße,


    V. Blaschke


    --
    _____________________
    Dr. med. Volker Blaschke
    Arzt für Dermatologie / Allergologie / Qualitätsmanagement
    Medizincontroller
    Herzzentrum Göttingen
    http://www.herzzentrum-goettingen.de

    _____________________
    Dr. med. Volker Blaschke