Adhäsiolyse - wie richtig kodieren?

  • Hallo Smyri


    In der Einleitung der DKR heißt es:

    Die DKR gliedern sich in Allgemeine Kodierrichtlinien und Spezielle Kodierrichtlinien. Der erste Teil enthält allgemeine Richtlinien zur Kodierung von Diagnosen und Prozeduren. Es werden Begriffe wie Haupt- und Nebendiagnose definiert und Hinweise zur Verschlüsselung von Prozeduren gegeben. In den Speziellen Kodierrichtlinien werden besondere Fallkonstellationen beschrieben, die entweder der konkreten Festlegung dienen oder bei denen aus Gründen der DRG-Logik von den Allgemeinen Kodierrichtlinien abgewichen werden muß.

    Für die Kodierung der Adhäsiolyse ist eine Spezielle Kodierrichtlinie 1102a definiert worden:

    Die Lösung abdomineller Adhäsionen kann eine aufwändige „Hauptprozedur" oder eine im Rahmen einer anderen Prozedur mit durchgeführte Begleitprozedur („Nebenprozedur") sein. Auch wenn Adhäsionen im Verlauf einer anderen Bauchoperation gelöst werden, kann der Vorgang im Einzelfall relevanten Aufwand verursachen. Dann ist ein Diagnosekode (z. B. Peritoneale Adhäsionen) für die Adhäsion und ein Prozedurenkode aus 5-469.1 Bridenlösung oder 5-469.2 Adhäsiolyse für die Lösung der Adhäsionen anzugeben.

    Nach dieser Speziellen Kodierrichtlinie ist also auf zwei Dinge zu schauen:

    1. Ist irgendwo eine Adhäsiolyse beschrieben? War das die Hauptprozedur? Oder wurde die Adhäsiolyse im Rahmen einer anderen Prozedur durchgeführt ?
    2. Gibt es relevanten Aufwand?

    Kondensiert werden kann das Problem auf den „relevanten Aufwand". Wenn „relevanter Aufwand" getrieben wurde, ist die Prozedur kodierbar. Ob dies „im Rahmen einer anderen Prozedur" bei der Eröffnung, auf dem Weg hin zu einer Läsion, auf dem Rückweg oder sonstwann zwischendurch durchgeführt wurde, ist für die Kodierung ohne Bedeutung. Die Spezielle Kodierrichtlinie schlägt die sonst geltende Idee der monokausalen Kodierung. Das wird vom MDK gelegentlich nicht beachtet...


    Früher gab es mal die Linie, daß alles größer Null Aufwand ist. Hier ist das komplizierter. Es muß relevanter Aufwand sein....


    Gruß


    Mc

    Einmal editiert, zuletzt von McClane ()