Aufnahmestatus Intensivstation

  • Hallo zusammen, mein Problem ist die Festlegung des korrekten Aufnahmestatus.


    Ein Patient wird elektiv zur OP bei Sakraldekubitus zur VAC-Anlage aufgenommen. (79 Jahre, COPD,inkompletter Querschnitt thorakal in HöheTh.3/4 mit Paraparese der Beine infolge postoperativer Komplikationen nach Gefäß-OP eines Aneurysma spurium des Aortenbogens, NIDDM, Arterieller Hypertonie, infrarenales BAA).


    Bevor die OP eingeleitet wurde, kam es zum Kammerflimmern. Der Patient wurde Reanimiert und einmal defibrilliert woraufhin er zu einem stabilen Kreislauf zurückkehrte. Verlegung auf die Intensivstation. Die OP wurde 4 Tage später durchgeführt. Patient liegt weiterhin auf Intensiv.
    Wie muss der korrekte Aufnahmestatus lauten ?
    Vielen Dank

  • Ich wäre für Normalfall: Einweisung durch einen Arzt.
    Es handelt sich primär um eine geplante Aufnahme, die Verlegung auf Intensiv geschieht zeitlich erst nach Aufnahme im Krankenhaus.
    Was auch den "Aufnahmestatus Intensivstation" eher als inkorrekt erscheinen lässt.


    Schönes Wochenende


    F15.2

    Grüße aus dem Allgäu ^^

  • Hallo Tenere,


    meinen Sie hier den Aufnahmestatus ITS für die Einstufung der Komplexpunkte (TISS/SAPS)? also SAPS Einstufung.


    Das wäre in diesem Fall, da Indikation für ITS Reanimation bzw. Z.n. Reanimation, medizinisch.


    Schönes WE.

    Uwe Neiser



    "Kenne Dich und Deinen Gegner"
    nach Sunzi