Korrekturosteotomie bei Pseudarthrose?

  • Guten Morgen zusammen.
    Folgender Sachverhalt:
    Pseudarthrose nach osteosynthetischer Versorgung einer Unterarmfraktur mit Doppelplattenosteosynthese mit erheblichem Ulnavorschub.
    OP: Entfernung der beiden Platten, Längenkorrektur Ulna mit einer Verkürzung der beiden Fragmente, dann Re-Osteosynthese.
    Ist die OP an Ulna (Verkürzung bei Pseudarthrose) mit 5-781.38 (Osteotomie und Korrekturosteotomie: Verkürzungsosteotomie: Ulnaschaft) zu kodieren, oder "nur" mit 5-782.a8 (Exzision und Resektion von erkranktem Knochengewebe: Partielle Resektion, offen chirurgisch: Ulnaschaft)?
    Vielen Dank im Voraus!

  • Hallo,


    wenn sie nur die Pseudarthrose ausgeräumt haben, dann ist es 5-782. Wenn sie ZUDEM einen Längenunterschied ausgleichen mussten, dann ist 5-781 korrekt.


    Ansonsten wäre jede Pseudarthrosenresektion ja eine Verkürzungsosteotomie...

    Mit freundlichen Grüßen

    D. D. Selter

    Ärztlicher Leiter Medizincontrolling

    Berufsgenossenschaftliche Unfallklinik Murnau

  • Guten Tag Herr Selter,
    vielen Dank für diese Präzisierung, es war mir so nicht bewusst.
    Viele Grüße