Individuell gefertigte Aortenprothese biiliacal

  • Endovasc. Aortenrekonstruktion durch individuell gefertigte Aortenprothese - biiliacal ohne Fenster. Die beiden iliacalen Schenkel im gleichen Eingriff noch durch prothesen ohne Seitenarme verlängert.

    Wir kommen mit unserer Kodierung nicht aus der DRG F51B (Fall aus 2017) heraus, aber die deckt kaum die Kosten für die individuell gefertigte Prothese...

    5-38a.c0 Endovask. Stent-Prothese Aorta abdominalis ohne Öffnung

    5-38a.u2 unteres Ende aortobiiliacal

    5-38a.40 L Endovask. Stent-Prothese Becken, iliakal ohne Seitenarm

    5-38a.40 R Endovask. Stent-Prothese Becken, iliakal ohne Seitenarm

    Was haben wir übersehen ? Gibt es eventuell ein noch nicht berücksichtigtes Zusatzentgelt ?


    Mit freundlichen Grüßen


    C. Hirschberg

  • Hallo C. Hirschberg,


    statt 5-38a.40 L und 5-38a.40 R würde ich wohl 5-38a.40 B nehmen. Ansonsten schließe ich mich kodierer2905 an.


    MfG findus

    MfG findus

  • Hallo,


    ZE gibt es bei diesen Kodes

    5-384.8 Resektion und Ersatz (Interposition) an der Aorta: Aorta ascendens, Aortenbogen oder Aorta descendens mit Hybridprothese
    5-38a.a0 Endovaskuläre Implantation von Stent-Prothesen: Bei Hybridverfahren an Aorta ascendens, Aortenbogen oder Aorta thoracica: Mit Implantation einer Stent-Prothese
    5-38a.a1 Endovaskuläre Implantation von Stent-Prothesen: Bei Hybridverfahren an Aorta ascendens, Aortenbogen oder Aorta thoracica: Mit Implantation von zwei Stent-Prothesen
    5-38a.a2 Endovaskuläre Implantation von Stent-Prothesen: Bei Hybridverfahren an Aorta ascendens, Aortenbogen oder Aorta thoracica: Mit Implantation von drei oder mehr Stent-Prothesen
    5-38a.b0 Endovaskuläre Implantation von Stent-Prothesen: Bei Hybridverfahren an der Aorta thoracoabdominalis: Mit Implantation einer Stent-Prothese
    5-38a.b1 Endovaskuläre Implantation von Stent-Prothesen: Bei Hybridverfahren an der Aorta thoracoabdominalis: Mit Implantation von zwei Stent-Prothesen
    5-38a.b2 Endovaskuläre Implantation von Stent-Prothesen: Bei Hybridverfahren an der Aorta thoracoabdominalis: Mit Implantation von drei oder mehr Stent-Prothesen
    5-38a.7b Endovaskuläre Implantation von Stent-Prothesen: Aorta thoracica: Stent-Prothese, mit 1 Öffnung
    5-38a.7c Endovaskuläre Implantation von Stent-Prothesen: Aorta thoracica: Stent-Prothese, mit 2 Öffnungen
    5-38a.7d Endovaskuläre Implantation von Stent-Prothesen: Aorta thoracica: Stent-Prothese, mit 3 oder mehr Öffnungen
    5-38a.8c Endovaskuläre Implantation von Stent-Prothesen: Aorta thoracoabdominalis: Stent-Prothese, mit 1 Öffnung
    5-38a.8d Endovaskuläre Implantation von Stent-Prothesen: Aorta thoracoabdominalis: Stent-Prothese, mit 2 Öffnungen
    5-38a.8e Endovaskuläre Implantation von Stent-Prothesen: Aorta thoracoabdominalis: Stent-Prothese, mit 3 Öffnungen
    5-38a.8f Endovaskuläre Implantation von Stent-Prothesen: Aorta thoracoabdominalis: Stent-Prothese, mit 4 oder mehr Öffnungen
    5-38a.c1 Endovaskuläre Implantation von Stent-Prothesen: Aorta abdominalis: Stent-Prothese, mit 1 Öffnung
    5-38a.c2 Endovaskuläre Implantation von Stent-Prothesen: Aorta abdominalis: Stent-Prothese, mit 2 Öffnungen
    5-38a.c3 Endovaskuläre Implantation von Stent-Prothesen: Aorta abdominalis: Stent-Prothese, mit 3 oder mehr Öffnungen

    Mit freundlichen Grüßen

    D. D. Selter

    Ärztlicher Leiter Medizincontrolling

    Berufsgenossenschaftliche Unfallklinik Murnau