Neurol. Frühreha, Phase B, 8-552. x, Anrechnung von administrativen Tätigkeiten

  • Guten Abend zusammen,


    mit dem MDK gibt es zur Zeit unterschiedliche Auffassungen darüber, ob administrative Tätigkeiten ( "Rüstzeiten" lt. MDK ) der Therapeuten und Pflegepersonal während der neurologischen Rehabilitation der Phase B ( 8-55.2. ) bei den zu erbringenden Therapieminuten pro Tag berücksichtigt werden dürfen.

    Der MDK-GA ist der Auffassung, dass nur Tätigkeiten am Patienten als Therapie anerkannt werden können, da nur die dem Patienten zu Gute kommen.

    Zeiten für Dokumentation, Visitenteilnahme, Gespräche mit Angehörigen, Leistungserfassung, wöchentl. Teamgespräche seien im Gegensatz dazu nicht anrechenbar.


    In den verschiedenen Leistungskatalogen der therapeutischen Pflege werden ja Zeiten für die tgl. Dokumentation berücksichtigt. Wie ist das bei Ergo., Logo., Physiotherapie und Neuropsychologie ?


    Weiterhin ist unklar, ob 300 Min. pro Tag erbracht werden müssen, so dass nur die Tage anerkannt werden, wo diese Minuten auch erbracht wurden, oder ob über die gesamte Therapiezeit ein Durchschnitt von min. 300 Min. pro Tag erbracht werden muss.


    Für Rückmeldungen und Erfahrungen wäre ich sehr dankbar.


    Grüße DRG Singer

  • Hallo,


    also Visitenzeiten und Teambesprechungszeiten wären für mich klar nicht anrechenbar. Sicher etwas anders müssen die Zeiten für die Dokumentation der Therapeuten betrachtet werden.

    Die 300 Minuten müssen über die gesamte Zeit, in der der Kode abgerechnet wird, im Durchschnitt erbracht werden.


    Gruß

    B.W.

  • Guten Morgen kodierer2905,


    vielen Dank für die Antwort,


    nach welcher Grundlage haben Sie Ihre Einschätzung getroffen ? Beziehen Sie sich auf einen bestimmten Leistungskatalog für die therapeutische Pflege, bzw. Physio., Ergo., Logo., oder haben Sie mit dem MDK die einzelnen Leistungen vereinbart ?

  • Hallo,


    es gibt in Ba-Wü den "Elzacher Katalog", den wir als Grundlage nehmen. Der ist zwar teilweise auch etwas willkürlich, aber insgesamt doch umsetzbar.


    Gruß

    B.W.

  • Guten Morgen kodierer2905,


    im "Elzacher Katalog" der pflegetherapeutischen Pflege sind ja auch Zeiten für die Dokumentation (TP33, 15 Min. /tgl.) berücksichtigt.

    Erkennt der MDK diese Zeiten an und rechnen Sie Zeiten für Dokumentation der Physio-., Ergo-., Logotherapie ebenfalls an ? (Wenn bei der Pflege, dann auch bei den Therapeuten...) ?


    Grüsse

  • Guten Morgen,


    dokumentieren die Therapeuten denn minutengenau, was sie am Patienten machen?

    Bei einer Therapiedauer von 30 min ist die Doku-Zeit von 1-2 min enthalten. Es gibt also nicht pro Tag noch mal pro Therapeut eine zusätzliche Dokumentationszeit.


    Gruß

    B.W.