P04.1 : Was versteht man unter "Schädigung" ?

  • Liebes Forum, liebe Kinderärzte,


    was versteht man unter dem Begriff "Schädigung" im Zusammenhang mit P04.1.

    Ich habe darunter bisher immer eine dauerhafte Schädigung des Kindes verstanden.

    Würde eine kurzzeitige Hyperexzitabilität und erniedrigte O2-Sättigung bei Sertralin-Einnahme der Mutter darunter fallen? Ich habe gelesen, dass dies mitunter nicht als Toxizität, sondern auch als Entzug verstanden werden werden kann. Dann müsste man es vermutlich mit P96.1 kodieren?


    Für fachliche Unterstützung dankt

    AnMa

  • Hallo AnMa,


    Ich verstehe den Begriff Schädigung bei P04 auch als etwas dauerhaftes oder zumindest längerfristiges. Möglicherweise könnten Juristen aber auch eher kurzfristige Effekte als Schädigung oder Schaden ansehen, wie z.B. Schmerzen.

    Auf jeden Fall geht nach meinem Wortverständnis eine „Schädigung“ über eine normale Medikanmenten-Nebenwirkung hinaus.

    In Ihrem konkreten Beispiel würde ich aber wegen der Hinweis bei P04.4 den von Ihnen schon genannten Kode P96.1 nehmen.


    Mit freundlichen Grüßen

    Breitmeier

  • Hallo,


    wir würden das als neonatales Abstinenzsysndrom (NAS) mit P96.1 Entzugssymptome beim Neugeborenen bei Einnahme von abhängigkeitserzeugenden Arzneimitteln oder Drogen durch die Mutter verschlüsseln. Eine gute Dokumentation der Entzugssymtomatik (Symptomkontrolle, Finnegan- Score, ärztliche Einschätzung und Ressourcenaufwand) ist hier essentiell.


    Viele Grüße aus Stolberg


    Jörg Frings

    J. Frings
    Medizincontrolling
    Bethlehem-Krankenhaus Stolberg