Epidurale Adhäsionen - korrekte ICD?

  • Hallo liebe Forum-User,


    ich habe ein Problem bei der Kodierung epiduraler Adhäsionen, da ich bisher keine adäquate ICD-Ziffer hierzu gefunden habe.

    Selbst unsere Ärzte sind sich (leider) nicht einig darüber und so stehen momentan sowohl die

    G96.1 - Krankheiten der Meningen, anderenorts nicht klassifiziert

    als auch

    M96.1 - Postlaminektomie-Syndrom, anderenorts nicht klassifiziert

    als Diskussion im Raume.


    Irgendwie stehe ich hierbei ziemlich im Dunkeln bezüglich der korrekten Kodierung.


    Wie wird es von anderen Forum-Usern gesehen?

    Vorab vielen Dank für ihre Rückmeldung.

  • Hallo kodifine,


    M. E. rührt die Verwirrung daher, dass der eine genannte Kode (M96.1) auf die Ätiologie und der andere (G96.1) auf die Art der Erkrankung abstellt. Das gibt es ja recht häufig. Der Terminus Postlaminektomiesyndrom sagt eigentlich nicht mehr aus, als dass eine Laminektomie stattgefunden hat, die als ursächlich für ein Syndrom (Schmerzen und was noch?) angesehen wird. Daher auch im Komplikationsabschnitt des M-Kapitels lokalisiert. Die Adhäsionen werden dann als Folge einer vorangegangenen Prozedur angesehen. Epidurale Adhäsionen können auch nach entzündlichen Prozessen ohne vorangegangene Manipulation entstehen. Die Alteration findet aber immer außerhalb der Dura statt, d.h. sie geht meist vom umgebenden Binde- und Fettgewebe aus und wäre in diesem Sinne kein (primär) erkranktes Gewebe der Meningen. Wenn die entzündlichen Adhäsionen sich schon initial an der Dura manifestieren oder die Dura später von außen narbig ummauern, handelt es sich m.E. dann doch um erkranktes Gewebe der Meningen (G96.1). Vielleicht gibt der OP-Bericht (oder gar ein Patho-Befund?) mehr Auskunft. Abhängig davon würde ich in Betracht ziehen, sogar beides zu kodieren.


    VG B. Sommerhäuser

  • Admin

    Herzlichen Dank für ihre Rückantwort.

    Ich werde es mit ihren Gedankenansatz noch einmal bei den Ärzten zur Diskussion bringen und einen Blick in den OP-Bericht werfen.