Kodierung F11.2

  • Guten Tag,


    wir haben gerade eine anregende Diskussion und ich würde mir gerne einige Meinung anhören.


    Patient X erhält seit Monaten Oxycodon ret., wie auch hier während der gesamten Behandlung. Die Einweisung und stationäre Behandlung konzentriert sich auf eine affektive Erkrankung. Würde sie als Nebendiagnose die F11.2 aufführen?

    Mit freundlichen Grüßen

    Kodiere_noskill

  • Moin,


    ich würde R52.2 kodieren. Denn ich nehme an, das der Patient bei Oxycodongabe sehr Starke Schmerzen hat. Ggf. noch die Ursache der Schmerzen als ND.


    Viele Grüße aus Norddeutschland

    JAD

  • Morgen ,


    er hat noch weiter ND (somatische Erkrankungen habe ich jetzt nicht alle hier aufgeschrieben). Es geht darum die F11.2 zusätzlich zu kodieren. Ich persönlich finde dieser Code bildet eine Oxycodon-Dauertherapie nicht korrekt ab.

    Mit freundlichen Grüßen

    Kodiere_noskill

  • Guten Morgen,

    ich würde die F11.2 nur dann codieren, wenn die Oxycodongabe tatsächlich nur erfolgt, um einen evtl. Entzug zu verhindern (z.B. im Rahmen einer Akutbehandlung anderer Erkrankungen). Ansonsten codiere ich die der Oxycodongabe zu Grunde liegende Erkrankung/Schmerzen.


    Gruß,

    dw-mhtr

    Mit freundlichen Grüßen,

    dw-mhtr



    Ihr seid ja alle bloß neidisch, dass nur ich die Stimmen höre....

  • Vielen Dank dw-mhtr:thumbup:

    Mit freundlichen Grüßen

    Kodiere_noskill