5-907.5f Metallentfernung durch Hautlappen

  • Hallo Liebes Forum,


    es wurde hier eine Metallentfernung durch einen Hautlappen vorgenommen. Der Operateur hat 5-907.5f kodiert. Leider ist der MDK nicht seiner Meinung.

    Wie kann ich es sonst kodieren? Im OP-Bericht steht folgendes:


    Zur Dynamisierung des Marknagels erfolgt nun durch Dr. und nach Markierung des optimalen Eintrittspunktes unter Durchleuchtungskontrolle in beiden Ebenen die Darstellung des Bolzens im Rundloch unter Schonung der neurovaskulären Strukturen, die über die Lupenbrille gesichtet werden. Die Schraube kann problemlos herausgedreht werden, so dass die Dynamisierung des Marknagels erfolgt. Es erfolgt die Abschlussröntgenkontrolle in beiden Ebenen, DICOM-Archivierung. Ausgiebige Spülung des Situs sowohl proximal als auch distal und dann schichtweiser Wundverschluss mit Hautnaht in Rückstichtechnik. Dabei wird im distalen Unterschenkelbereich durch den Hohmann-Hebel eine potentielle nekrotische Hautstelle fachgerecht reseziert und adaptiert. Fettgaze-Verband/trockener Verband, Wickeln des Beines. Fotodokumentation.


    Vielen Dank im Voraus


    sonnige Grüße aus Norddeutschland


    JAD

  • Admin

    Hat den Titel des Themas von „5907.5f Metallentfernung durch Hautlappen“ zu „5-907.5f Metallentfernung durch Hautlappen“ geändert.
  • Hallo JAD,

    ich würde hier auch nur den Kode für die Schraubenentfernung kodieren, denn eine Revision einer Lappenplastik, im eigentlichen Sinn, wurde m. M. nach eigentlich nicht durchgeführt.

    MfG findus

  • Hallo Findus,


    Vielen Dank für die schnelle Antwort. Ich hatte es schon befürchtet, aber immer noch gehofft.


    Viele Grüße

    JAD