AEB Erstellung; hier: Gruppierung in E1.1

  • Hallo liebe Experten,


    in der E1.1 werden alle Berechnungstage des Zeitraums (z.B. 1.1.2019 bis 31.12.2019) dargestellt.

    Dazu gehören auch die Tage der "Eingangsüberlieger" (Aufnahme im Vorjahr, z.B. 2018).

    Meine Frage: wie müssen diese Fälle gruppiert werden?


    Ich glaube, sie müssen mit dem Übergangsgrouper auf das Jahr 2019 gruppiert werden, damit nicht unterschiedliche BWR für eine DRG / PEPP entstehen, d.h. keine zwei Kataloge in der E1.1 enthalten sind.

    Eine klare Vorgabe dazu kann ich aber nirgends finden.


    Kann mir jemand einen Hinweis geben oder kurz darstellen, wie Sie es machen?


    Vielen Dank - NV

  • NuxVomica

    Hat den Titel des Themas von „AEB Erstellung Gruppierung in E1.1“ zu „AEB Erstellung; hier: Gruppierung in E1.1“ geändert.
  • Guten Morgen NV,


    das steht in § 2 Abs. 2 und 3 der AEB-Psych-Vereinbarung 2020.

    In den AEB-Psych-Vereinbarungen für die Jahre vor 2020 ist es in den "Fußnoten zu E1" geregelt.

    Gruß


    Norbert Schmitt

  • Hallo,


    vielen Dank.

    Vielleicht habe ich Tomaten auf den Augen aber eine klare Vorgabe zur Verfahrensweise für die _Eingangs_überlieger finde ich da nicht.

    Ist das aus der Formulierung: "für das laufende Kalenderjahr die Ist-Daten nach dem Entgeltkatalog des laufenden Jahres" heraus zu lesen?


    Viele Grüße - NV

  • Hallo NV,


    ja, so sehe ich das.

    Leistungsdaten einerseits immer nach einheitlichem Katalog, abhängig vom jeweiligen Verwendungszweck (§ 2 Abs. 2),

    Überlieger, die noch nach altem Katalog abgerechnet werden mussten, ZUSÄTZLICH nach Abrechnungskatalog UND Katalog des Leistungsjahres (§ 2 Abs. 3).

    Gruß


    Norbert Schmitt