Y09.9! Tätlicher Angriff

  • Hallo,


    über oben genannten ICD gibt es immer wieder Diskussionen bei uns. Wird er nur verwendet wenn ein Patient eine Verletzung erleidet oder auch wenn ein Patient im Rahmen seiner psychiatrischen Erkrankung aggressiv gegenüber Dritten wird?


    Wie handhaben Sie dies?


    Danke schon mal


    VG

    Einmal editiert, zuletzt von PePaMel ()

  • Hallo,


    also ich verwende den Kode um bei einer Verletzung anzuzeigen, dass diese durch eine andere Person zugefügt wurde. Nicht der Patient fügt den Schaden (tätlichen Angriff) zu, sondern ihm wird durch einen Angriff Schaden zugefügt.


    Grüße aus Sachsen

    Cyre

  • Hallo,


    Für eine gewalttätige Person gibt es doch bspw. den ICD R45.6.


    Der ICD Y09.9! fällt unter Kapitel XX Äußere Ursachen von Morbidität und Mortalität, das schließt die Verwendung zur Darstellung gewalttätiger Ausprägungen eines Patienten aus.


    VG

    F15.2

    Grüße aus dem Allgäu ^^

  • Hallo!


    Ich schließe mich Cyre an, ehrlich gesagt bin ich noch nie auf die Idee gekommen das anders zu verwenden.


    Grüße aus dem Schwarzwald


    suse104

  • Hallo,

    Für eine gewalttätige Person gibt es doch bspw. den ICD R45.6.

    Meines Erachtens ergibt sich doch aus einem gewalttätigen Patienten ein Intensivmerkmal. In diesem Beispiel die "Akute Fremdgefährdung". Ob man es zusätzlich noch als ICD kodieren sollte, sehe ich skeptisch.

    Im ICD-10 ist folgendes vermerkt:


    Misshandlung

    Vergewaltigung


    Tätlicher Angriff mit:

    • Arzneimittel
    • Chemikalien
    • Waffen

    Tötung

    Verletzungen durch eine andere Person in Verletzungs- oder Tötungsabsicht auf jede Art und Weise

    Vernachlässigung

    Vorsätzlich verursachter Kraftfahrzeugunfall


    Für mich liest sich das eher, das der Patient eine Verletzung erlitt und nicht einer anderen Person zugefügt hat.


    Nachtrag: Die Diagnose sollte sogar nur als Primärkode genutzt werden.


    Viele Grüße
    PK