Richtlinie zur Versorgung der hüftgelenknahen Femurfraktur - QSFFx-RL

  • Guten Tag,

    die Richtlinie zur Versorgung der hüftgelenknahen Femurfraktur (QSFFx-RL) ist (Stand heute) noch nicht im Bundesanzeiger veröffentlicht. Andererseits wurde auch keine (Corona-bedingte) Verschiebung kommuniziert. Hat irgendjemand nähere Infos hierzu? Der 01.01.2021 ist ja nicht mehr ganz so weit weg.

    Herzliche Grüsse aus Mittelfranken
    E. Horndasch

  • Guten Tag,

    die QSFFx-RL ist ja nun in Kraft. Jetzt habe ich noch eine Frage.

    In der RL ist ein Auslösekriterium der ICD-Kode S72.2 (Subtrochantäre Fraktur).

    Im QS-Filter für die Hüftgelenknahe Femurfraktur mit osteosynthetischer Versorgung (17/1) ist dieser ICD-Kode jedoch als Ausschlusskriterium in der Tabelle SH_ICD_EX enthalten.


    Hat dafür jemand eine (logische) Erklärung, die ich einem Unfallchirurgen übermitteln könnte?


    Das IQTIG führt aus: Ein Bruch (Fraktur) im oberen, dem Hüftgelenk zugewandten Teil des Oberschenkelknochens (Femur) wird als hüftgelenknahe Femurfraktur bezeichnet.

    Herzliche Grüsse aus Mittelfranken
    E. Horndasch